21.10.2022

Das passende Studenten­konto finden: der AK-Banken­rechner zeigt wie's geht!

Konten für Studierende sind meist gratis. Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat 7 Banken nach ihren Konditionen gefragt.

Voraus­setzungen

Bei allen 7 Banken müssen Studierende eine Inskriptionsbestätigung vorlegen, um ein gratis Konto eröffnen zu können. Bei 4 Banken müssen Studierende die Bestätigung einmal im Jahr übermitteln, bei der VKB-Bank halbjährlich.

BAWAG und UniCredit Bank Austria genügt die einmalige Inskriptionsbestätigung bei Kontoeröffnung.

Bei der HYPO Oberösterreich dürfen Studierende höchstens 20.000 Euro im Jahr verdienen, um das gratis Konto nutzen zu können.

Online-Banking kosten­los – Konto­über­ziehung oft kosten­pflichtig

Bei allen 7 Banken ist Online-Banking gratis. Ein kostenloser Überziehungsrahmen kann individuell vereinbart werden. Bis zu 3.000 Euro kann man das Konto etwa bei der UniCredit Bank Austria und der Oberbank AG überziehen, bei der BAWAG bis zu 1.500 Euro bei einem Monatseinkommen von mindestens 500 Euro.

ACHTUNG

Überzieht man das Konto ohne vorab festgelegten Rahmen oder über den Rahmen hinaus, können erhöhte Sollzinsen oder Überziehungsprovisionen anfallen!

Nach dem Studium kosten­pflichtig

Fast alle der befragten Banken bieten Studentenkonten bis zum 27. Geburtstag an, die UniCredit Bank Austria sogar bis zum 30. Geburtstag.

Die Banken informieren üblicherweise schriftlich per Online-Banking, E-Mail oder Brief, wenn das Studentenkonto auf ein kostenpflichtiges umgestellt wird. Bei der Volkskreditbank AG wird erst nach einem persönlichen Gespräch umgestellt. Mit der HYPO Oberösterreich und der Raiffeisenlandesbank vereinbaren Studierende bereits bei der Eröffnung des Studentenkontos die Konditionen für das kostenpflichtige Konto danach.

TIPP

Vereinbaren Sie gute Konditionen rechtzeitig vor der Umstellung Ihres Studentenkontos auf ein kosten­pflichtiges Konto!

Geschenke und Vorteile für Kunden­bindung

Mit Ermäßigungen, Geschenken und Sonderkonditionen möchten Banken das Interesse ihrer Kundinnen und Kunden wecken. Von Geschenken bei Vertragsabschluss über Kreditkarten-Sonderkonditionen, Bonusprogramme, kostenlose Freizeit-Unfallversicherungen, Spenden für Nachhaltigkeitsprojekte bis hin zum Druckkostenzuschuss für Abschlussarbeiten – die Vorteile decken viele Bedürfnisse und Interessen ab.

Studierenden an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) spendiert die Allgemeine Sparkasse Oberösterreich einen Kaffee pro Tag im Restaurant Teichwerk, an bestimmten Motto-Tagen gibt es in der Sparkassen-Filiale am JKU-Campus gratis Obst oder vergünstigtes Gebäck. Sogar eine Lernzone für Studierende findet man in der Filiale.

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich bietet in der Raiffeisen Club App etliche Ermäßigungen für Shops und Events an.

Tipps für die Wahl des richtigen Studenten­kontos

  • Lassen Sie sich nicht von Geschenken blenden.
  • Vergleichen Sie Leistungen und Versicherungsschutz der Kreditkarten.
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge. 

TIPP

Die günstigsten Konditionen für Girokonten finden Sie mit dem AK -Bankenrechner

Jetzt kostenlosen AK Newsletter abonnieren!

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Aktuelles zum Thema Konsumentenschutz. 


Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...
  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum