Reiseapotheke

Mit einer Reiseapotheke sind Sie im Urlaub gewappnet, um leichte gesundheitliche Beschwerden selbst zu behandeln.  Eine kleine Checkliste soll Ihnen bei der Zusammenstellung helfen:

Medikamente gegen:

  • Fieber
  • Schmerzen
  • Grippe
  • Mund- und Rachenentzündungen
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Reisekrankheit
  • Sonnenbrand
  • Insektenstiche

Weitere Medikamente:

  • Nasentropfen
  • Augentropfen
  • Präparat mit Mineralstoffen zum Einsatz bei schwerem Durchfall
  • Präparat zur Wiederherstellung der Darmflora nach Durchfall
  • für Kinder Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen
  • Arzneimittel zur Prophylaxe spezieller Tropenkrankheiten (z.B. Malariamittel) – je nach Reiseziel  

Zur Versorgung von Verletzungen:

  • Mittel zur Hautdesinfektion
  • Wund- und Heilsalbe
  • aluminisierter Verbandmull für Verbrennungen
  • Mullbinden
  • Heftpflaster 

MEDIKAMENTE IM GEPÄCK

Wenn Sie ständig Medikamente einnehmen müssen, transportieren Sie diese jedenfalls im Handgepäck. Somit stellen Sie sicher, dass Sie auch bei Verlust des aufgegebenen Koffers am Urlaubsort Ihre Tabletten oder Tropfen einnehmen können.


Das könnte Sie auch interessieren

Konsum © Yuri Arcurs, Fotolia.com

Kreditkarte

Praktisches Zahlungsmittel auf Reisen oder im Internet. Der Versicherungsschutz ist von Vorteil.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum