Neujahrs­vor­satz Ab­nehmen: AK empfiehlt, nicht auf Wunder­mittel zu ver­trauen!

Jahreswechsel – die Zeit der guten Abnehm-Vorsätze. Viele Abnehmwillige begeben sich dabei auf die Suche nach verlockend einfach klingenden Methoden und werden schnell fündig. Denn der Schlankheitsmarkt bietet unzählige, scheinbare Wundermittel, die allesamt den Verlust vieler Kilos bei minimaler Anstrengung versprechen. 

Doch diese sind bestenfalls wirkungslos, schlimmstenfalls sogar gesundheitsschädlich. Vor allem Produkte dubioser Internethändler stellen eine potentielle Gefahr dar! 

TIPP

Eine Hilfestellung, worauf man beim Kauf von Abnehmpräparaten achten sollte und wie man tatsächlich abnehmen kann, finden Abnehmwillige in der aktuellen Informationsbroschüre „Schlank durch Wundermittel“.

Buntes Sammel­surium an schein­baren Wunder­mitteln

Glaubt man den Werbeversprechen unzähliger Schlankheitsmittel, müsste Abnehmen doch eigentlich ganz einfach sein. Eine schier unüberschaubare Fülle an Pillen, Tropfen, Säften, Pulvern oder Tees sollen innerhalb kürzester Zeit und ohne großes Zutun die lästigen Kilos auf wundersame Weise zum Verschwinden bringen. 

Es gibt welche, die sollen ganz einfach die Fettverbrennung ankurbeln oder den Appetit im Gehirn zügeln. Andere wiederum dehnen sich im Magen aus und machen auf diese Weise satt. 

Die Ansatzpunkte, wie die vermeintlichen Wundermittelchen bei der Gewichtsreduktion helfen sollen, sind vielfältig. Doch eines haben sie gemeinsam: ohne Ernährungsumstellung oder regelmäßige Bewegung sind sie allesamt nutzlos. Produkte aus unsicheren Quellen im Internet können sogar gefährlich sein.

Werbe­versprechen meist un­seriös

Verlockende Werbebotschaften wie „rein pflanzlich“, „natürlich“, „ärztlich erprobt“, „seit Jahrhunderten bewährt“ oder „mit Schlankheitsgarantie“ sollen Übergewichtige zum Kauf animieren. 

Derlei Werbebotschaften sagen aber nichts über eine tatsächliche Wirkung aus. Besonders hellhörig sollte man werden, wenn Hersteller damit werben, dass man ohne Einschränkung essen und trotzdem abnehmen kann beziehungsweise wenn mit „Geld-zurück-Garantien“ geworben wird – hier handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um unseriöse Unternehmen. 

Hersteller, die mit vermeintlichen Ärzten ihr Produkt bewerben, verstoßen sogar gegen EU-Recht. Extremen „Vorher/Nachher“-Fotos, die die sensationellen Abnehmerfolge belegen, sollte man generell nie vertrauen. Hier waren zumeist Bildbearbeitungsprogramme im Einsatz.

3 Faktoren, die eine dauer­hafte Gewichts­reduktion unter­stützen

  1. Zeit
    Übergewicht kommt nicht von gestern auf heute – und verschwindet daher auch nicht von heute auf morgen. Nur durch langsames Abspecken von maximal ½ bis1 Kilo pro Woche, ist mit einem langfristigen Erfolg ohne problematische Gewichtsschwankungen zu rechnen. Je schneller man abnimmt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Jojo- Effekts!

  2. Ernährungsumstellung 
    Abnehmen funktioniert auch, ohne Pillen zu schlucken oder Shakes zu trinken. Wichtig für eine nachhaltige Gewichtsreduktion ist eine langsame und langfristige Umstellung der bisherigen Ernährungsgewohnheiten ohne Verbote – überwiegend hin zu einer abwechslungsreichen, weniger stark verarbeiteten, sowie ballaststoffreichen Kost mit geringerer Energiedichte. 

  3. Bewegung 
    Nicht zuletzt spielt auch regelmäßige Bewegung eine Rolle. Denn was der Körper beim Essen an Energie aufnimmt, kann er durch Bewegung wieder abarbeiten. Dadurch schafft man eine ausgeglichene Energiebilanz. Wer sich regelmäßig mehr bewegt und weniger isst, verschafft sich zusätzlich einen gewissen Spielraum beim Essen.

Jetzt kostenlosen AK Newsletter abonnieren!

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Aktuelles zum Thema Konsumentenschutz. 


Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

Frau hat Maßband umgehängt und Salatschüssel in der Hand © Anna Omelchenko, Fotolia.com

Diäten auf dem Prüfstand

Pünktlich zu Jahresbeginn versucht man es gerne mit einer Diät. Wir haben einen Überblick zusammengestellt.

Kalorienrechner © Andrey Popov, Fotolia.com

Kalorienrechner

Der Nährwertrechner gibt einen Überblick über die eines Tages zugeführte Energiemenge. Das hilft, wenn Sie gezielt abnehmen möchten.

  • © 2023 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum