Arbeitswelt

Langzeitarbeitslose: falsche Regierungspolitik

Trotz boomender Wirtschaft bleibt die Langzeitarbeitslosigkeit in Österreich viel zu hoch. Vor allem Ältere sind davon betroffen. Die Pläne der Regierung werden das Problem nicht lösen, sie gehen in die falsche Richtung.

Enwicklung der Arbeitslosigkeit in OÖ © Klaus Eppele, Fotolia.com

Arbeitslosigkeit ist viel zu hoch

Mehr als 424.000 Personen sind im Jahr 2016 ohne Arbeitsplatz oder in Schulungen gewesen. So viele wie noch nie seit 1945.

Drei skeptisch blickende Jugendliche - Angst vor Arbeitslosigkeit?  © Kaarsten, fotolia.com

Ausbildungspflicht bis 18

Die AK begrüßt diese Regelung. Es fehlen aber weitere Schritte: Vor allem das nötige Geld, um die Ausbildungsgarantie umzusetzen.

Älterer Arbeitnehmer in Werkstatt © -, AK Oberösterreich

Leiharbeiter noch immer Arbeiter zweiter Klasse

Eine aktuelle Studie zeigt: Egal ob Urlaub oder Weitervermittlung - Leiharbeitskräfte fühlen sich oft als Arbeiter zweiter Klasse.

Kranke Frau misst Temperatur im Bett © Alexander Raths, Fotolia

Krankfeiern? Nicht bei uns!

Die Krankenstände von Arbeitnehmer/-innen sind konstant niedrig. Und das seit Jahren. Das belegen Zahlen der OÖGKK.

Leiharbeiter beim Gabelstapler © Monkey Business, Fotolia

A-typisch und prekär

Immer mehr Arbeitsverhältnisse entsprechen nicht mehr dem "typischen"Verhältnis. Die AK bietet auf jeden Fall Hilfe und Beratung.

Jugendliche stehen im Kreis zusammen © Franz Pfluegl, fotolia.com

Weniger arbeitslose Jugendliche

Die Situation für Jugendliche am Arbeitsmarkt hat sich verbessert, die Arbeitslosigkeit der Unter-20-Jähren ist zurückgegangen.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK