Zurück

Startseite

Junger und älterer LKW-Fahrer stehen vor LKWs © katy_89, stock.adobe.com

Arbeitszeit: Beschäftigte müssen um Lohn kämpfen

Mehr als 5.100 mal hat die AK Oberösterreich heuer schon wegen Lohn- und Überstundenraub beraten und helfen müssen. Aktuell wurden einem LKW-Fahrer aus Linz mehr als 3.100 Euro vorenthalten - in nur 2 Monaten!

Gestresster Arbeitnehmerin wird Arbeitszeit mit Wecker und Armbanduhr vorgehalten © REDPIXEL , stock.adobe.com

Arbeitszeit: Diktat der Arbeitgeber

Die Bundesregierung will Arbeitszeitregelung durchpeitschen. Von „Freiwilligkeit“ keine Rede, Arbeitnehmer sind Verlierer.

Installateur überprüft Heizanlage © Alexander Raths , stock.adobe.com

Gastherme und Ölbrenner jetzt warten lassen

Auch wenn es heiß ist: Wer seine Gastherme oder Ölheizung kontrollieren muss, sollte das jetzt tun. Sie vermeiden Terminprobleme.

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Mann mit Taschenrechner und Akten im Büro © Kneschke Robert, stock.adobe.com

Steuerschulden der Unternehmen

Im Jahr 2017 sind dem Staat insgesamt 580 Millionen Euro verloren gegangen. Dafür verantwortlich ist das Finanzministerium.

Junge Frau erschöpft am Schreibtisch, im Vordergrund eine Uhr © Ingo Bartussek, Fotolia.com

12-Stunden-Tag: Ein Faktencheck

Was ändert sich durch die Regierungspläne zum 12-Stunden-Tag für die Beschäftigten? Welche Gefahren drohen? Eine Ersteinschätzung der Gesetzesvorlage

Junge schaut Vater beim Grillen zu © WavebreakMediaMicro, stock.adobe.com

Faschiertes zumeist einwandfrei

Die AK hat in Linz und Leonding grillfertiges Faschiertes untersuchen lassen. Fazit: 2 von 3 Produkten waren einwandfrei.

Mann und Frau beim Fußballschauen © anekoho , stock.adobe.com

Fußballschauen in der Arbeit

Fußballfans sollten in den kommenden Wochen aufpassen: Sie sollten unbedingt mit dem Arbeitgeber abklären, was erlaubt ist.

Pflegerin hilft Senioren beim Aufstehen © Robert Kneschke , stock.adobe.com

AK für mehr Sicherheit im Pflegebereich

Pflegedokumentation macht Pflegeverläufe transparent und ermöglicht Pflegegeldeinstufungen. Die AK fordert verbindliche Leitlinien.

Verwandte Links

Die Registrierung für Gesundheitsberufe startet am 1. Juli 2018

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK