Vermögen

Mann im Geldregen © Fotolia, Fotolia

Reichtum in Österreich

Das Vermögen der Reichen wächst dreimal so schnell wie das der übrigen Bevölkerung. Das zeigt der neue Reichtumsticker der AK.

Vermögen viel ungleicher verteilt als bisher angenommen © Tijana , Fotolia

Die Reichen sind reicher als reich

Studie zeigt: Schieflage bei Vermögen noch krasser als angenommen.

Reichtumsticker © AKOÖ, -

Reichtumsticker

Rund 380.000 Haushalte besitzen mit 970 Milliarden Euro mehr als zwei Drittel des Gesamtvermögens. Sie werden pro Stunde um rd. 3,45 Mio. Euro reicher

Junge Frau mit Sonnenbrille und roten Rosen am Friedhof © Ammentorp, Fotolia.com

Reichtum wird vererbt

Erbschaften sind der Hauptgrund dafür, dass die Vermögen in Österreich so ungleich verteilt sind. Das hat eine Studie ergeben.

Privatvermögen in der EU © Lensman300, Fotolia.com

Privatvermögen im Euroraum

Privatvermögen im Euroraum sehr ungerecht verteilt

Verteilungsgerechtigkeit braucht Vermögenssteuer © W. Heiber Fotostudio , Fotolia

Verteilung der Privatvermögen

Verteilungsgerechtigkeit braucht Vermögenssteuer

Der Reichtum ist europaweit stark konzentriert, in Österreich noch stärker als bisher angenommen  © die-exklusiven, Fotolia.com

Mit Verteilungsgerechtigkeit aus der Krise

Der Reichtum ist europaweit stark konzentriert, in Österreich noch stärker als bisher angenommen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK