karenz

Mutter und Vater schauen auf Baby herab © Antonioguillem, stock.adobe.com

Karenzteilung

Die Karenz wird von beiden Elternteilen abwechselnd in Anspruch genommen.

Kleinkind lernt gehen und wird dabei von Mutter und Vater an den Händen gehalten © georgerudy, Fotolia.com

Kinder­betreuungs­geld

Wer Kinderbetreuungsgeld erhalten will, muss einen gemeinsamen Hauptwohnsitz mit dem Kind haben und Familienbeihilfe für dieses Kind beziehen.

Mutter hält ihr Baby hoch © Syda Productions, stock.adobe.com

Vollkarenz

So haben Sie exklusiv für Ihr Kind Zeit.

Mutter hält ihren Schulanfänger an der Hand © nadezhda1906, stock.adobe.com

Aufgeschobene Karenz

Bis zu drei Monate der Karenz aufsparen um später Zeit für das Kind zu haben, wenn es wirklich notwendig ist.

Mutter sitzt mit Baby vor Laptop © JenkoAtaman, stock.adobe.com

Mutterschafts- / Vaterschaftsaustritt

Was Sie über diese spezielle Auflösungsform wissen sollten.

Vater übernimmt Kinderbetreuung und Haushalt © tiagozr, stock.adobe.com

Verhinderungskarenz

Die Karenz in schwierigen Lebenssituationen - endet grundsätzlich mit Vollendung des zweiten Lebensjahres des Kindes.

Kontakt

Kontakt

AK Rechtsberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1
Anfrage ...

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum