Neubau der AK-Bezirksstelle Ried

19 Monate haben wir für Sie gebaut – seit Oktober 2021 steht die neue Bezirksstelle für Sie bereit. Nutzen Sie unsere Angebote!

AKTUELLES AUS DEM BEZIRK RIED

Frau im Büro © DC Studio, adobe.stock.com

Junge Mutter ungerechtfertigt entlassen

Die Arbeiter­kammer konnte einer jungen Angestellten 44.000 Euro Nachzahlung sichern. Die junge Mutter war ungerechtfertigt entlassen worden.

Mag. Christian Breyer ist der neue Leiter der AK-Bezirksstelle Ried © Wolfgang Spitzbart, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK Ried mit neuem Bezirksstellenleiter

Der Jurist Christian Breyer folgt auf Siegfried Wam­bacher, der in Pension geht. Wambacher hat die Bezirksstelle 20 Jahre lang geleitet.

AK-Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher und AK-Präsident Andreas Stangl © Wolfgang Spitzbart, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK Ried erkämpfte 4 Millionen Euro

Im Jahr 2021 hat die Bezirksstelle Ried rund 6.700 Mal Arbeitnehmer/-innen helfen können. Der Schwerpunkt lag im Arbeits- und Sozialrecht.

Mann auf der Baustelle © Wellnhofer Designs, stock.adobe.com

AK Ried im Dauer­einsatz

Auch in der Corona-Zeit machte sich die Arbeit der AK bezahlt: Rechts­experten er­kämpften 11.000 Euro für einen jungen Mann aus Gurten.

AK-Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher © Wolfgang Spitzbart, AK OÖ

Pflegegeld: 600 Euro weniger für autistischen Sohn

Aufgrund eines Gutachtens wurde das monatliche Pflege­geld des Buben gekürzt. Die AK klagte, die Familie bekommt wieder das gesamte Geld.

Verzweifelte Jugendliche © Lightfield Studios, adobe.stock.com

AK-Jugendnetzwerk im Innviertel

Viele Jugendliche sind frustriert und ohne Motivation. Wie man ihnen helfen kann, haben 60 Teilnehmer/-innen online diskutiert.

AK Zukunftsfonds © Wolfgang Spitzbart, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK Zukunftsfonds unterstützt Firma Scheuch

Die Be­­schäftigten der Firma Scheuch sind mit der Corona-Pandemie ins Home-Office gewechselt. Der AK Zukunftsfonds hat dabei geholfen!

Junge Büroangestellte © Florian Stöllinger, Arbeiterkammer Oberösterreich

Wir sind gerne für Sie da

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns ein E-Mail oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie gerne!

Der Jugendnetzwerkdialog in Schärding © Seher Sanduvac, Arbeiterkammer Oberösterreich

Jugendticket für alle Jugend­liche

Für ein Jugend­ticket reicht es nicht jugend­lich zu sein. Das ver­baut vielen die Chance auf eine gute Aus­bildung.

Anwalt mit Brille hält Gesetzbuch © Kzenon, stock.adobe.com

Mehr als 22.000 Euro für Angestellten

Die AK Ried erkämpft für einen Angestellten mehr als 22.000 Euro an offenem Gehalt und un­bezahlten Über­stunden.

Jugendnetzwerk © -, Arbeiterkammer Oberösterreich

Jugendliche vor Ausgrenzung bewahren

Bessere Chancen für eine Berufs­ausbildung können Jugendliche vor Ausgrenzung beschützen. Das sagen die Experten aus Ried und Schärding.

Jugend­netzwerke OÖ

Gemeinsam der Jugend eine Stimme geben.

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Ried


Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried im Innkreis

TEL: +43 50 6906 4813
FAX: +43 50 6906 4899
E-MAIL: ried@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps

  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum