KFZ-Steuer-Rechner

Die motorbezogene Versicherungssteuer (Kfz-Steuer) wird gemeinsam mit der Haftpflichtprämie bezahlt.

Höhe der Steuer

Die Höhe der motorbezogenen Versicherungssteuer richtet sich bei Pkw nach der Leistung (kW) des Verbrennungsmotors. Daraus ergibt sich auch, dass reine Elektroautos von der motorbezogenen Versicherungssteuer komplett befreit sind, Range-Extender und Hybrid-Pkw aber nicht. Bei Motorrädern errechnet sich die jährliche motorbezogene Versicherungssteuer nach dem Hubraum.

Je höher die kW, desto höher die Steuer

Nachdem die KFZ-Steuer nicht unwesentliche Kosten sind, ist es ratsam bereits vor der Anschaffung einen neuen Autos zu eruieren, wie hoch hier die Belastung durch die Steuer sein wird. Als einfache Grundregel gilt: Je mehr Kilowatt das Fahrzeug hat, desto teurer wird es.

Kosten bei unterschiedlicher kW

kWjährliche
Zahlung
monatliche
Zahlung
50193,44212,78
70342,24376,46
120739,44813,38

Mit dem Kfz-Steuer-Rechner des Konsumentenschutzes der  Arbeiterkammer Oberösterreich können Sie mit wenigen Klicks Ihre Kosten berechnen.

Informationen zu Befreiungen beziehungsweise Sonderregelungen finden Sie beim Bundesministerium für Finanzen.

KFZ-Steuer-Rechner

Reinklicken & ausprobieren

Das könnte Sie auch interessieren

Sachverstaendiger nimmt Autoschaden auf © Kadmy, Fotolia.com

Autoversicherung

Zwischen den einzelnen Versicherungen bestehen sehr hohe Prämienunterschiede. Holen Sie daher mehrere Angebote ein. Vergleichen lohnt sich.

Mechaniker macht Motorcheck © jörn buchheim, fotolia.com

Autoreparatur: Kostenvoranschlag von Vorteil

Wenn bei der Fehlerbehebung Probleme auftauchen, ist der Ärger vorprogrammiert. Ein schriftlicher Kostenvoranschlag vermeidet Ärger.

Portrait Autokauf © kzenon, fotolia.com

Autokauf

Augen auf, wenn es um einen „Gebrauchten“ geht. Wir haben eine Checkliste für Sie erstellt.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum