10.08.2022

AK Ober­österreich warnt vor Online-Coaches: Hohe Kosten statt großen Gewinnen!


Plattformen wie Copecart oder digistore24 bieten selbsternannten Coaches Raum für lukrative Abzocke. Auf YouTube und Facebook werden Werbungen geschaltet und Ausschnitte aus Erklär- oder Motivationsvideos für Online Marketing gezeigt. Auf TikTok und Instagram Erfolg und Luxus vorgegaukelt. Tatsächlich aber sollen Konsumenten/-innen viele tausend Euros für nichts bezahlen!

Lock-Bot­schaften in Social Media

„So meine Lieben, heute ist es soweit. Ich gebe dir die Möglichkeit dich für ein kostenloses Telefonat mit mir einzutragen! Wenn du also ebenfalls mit Online Marketing und Social Media Geld verdienen möchtest und diesen Monat noch deine ersten 3.000 bis 10.000 Euro verdienen möchtest, mich als deinen Mentor gewinnen möchtest, dann nutze jetzt die Möglichkeit, klicke auf den Button und trage dich ein. Zusätzlich schicken wir dir direkt die kostenlose PDF Anleitung zu, wie du dieses Jahr noch 100.000 Euro verdienen kannst!“

Statt dem schnellen Weg zum großen Geld sind aber vor allem voraufgezeichnete Coaching-Videos abrufbar und bevor es ans Geld verdienen geht muss erst mal Geld bezahlt werden.

Kosten werden ver­schwiegen

Sobald man auf den Link klickt und persönliche Daten hinterlegt, folgt ein Anruf eines - an den Provisionen - beteiligten Mitarbeiters, um Interessenten/-innen zu einer Anmeldung zu bewegen.

Laut Betroffenen werden die tatsächlichen Kosten verschwiegen und die notwendige Anfangsinvestition heruntergespielt. Gleichzeitig werden mit den immer gleichen Phrasen hohe Gewinne in Aussicht gestellt.

Zeitdruck bei Vertrags­abschluss

Im telefonischen Erstgespräch oder über Videokonferenz werden die Interessenten/-innen unter Zeitdruck gesetzt und sofort zum Vertragsabschluss gedrängt. Dieser wird über eine Wiederverkäuferplattform wie Copecart oder digistore24 abgewickelt. Auch Raten­zahlung wird angeboten. Offene Beträge werden dann von den Plattformen eingemahnt.

Keine Aufklärung über Rücktritts­rechte

Betroffene, die sich beim Konsumentenschutz der AK Oberösterreich meldeten, wurden nicht über die wichtigsten Vertragsbedingungen wie Dauer, Kosten oder Rücktrittsrechte des Coaching-Vertrags informiert.

In einem Fall wurden zum Beispiel im Erstgespräch Kosten um die 260 Euro erwähnt, die Rechnung von Copecart belief sich dann jedoch auf 4.760 Euro. Die Überraschung und Verzweiflung der meist jungen Konsumenten/-innen ist groß, wenn sie zur Zahlung dieser Summen aufgefordert werden. Anstatt dem großen Geld, kommen große Probleme auf sie zu.

Hilfe für Betroffene

Fast alle Betroffene haben ein Rücktritts­recht. Nach Meinung der Konsumentenschützer, kann der Vertrag auch wegen Irreführung und „Verkürzung über die Hälfte“ (= krasses Wertmissverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung bei Vertragsabschluss) angefochten werden. Die Arbeiterkammer Oberösterreich unterstützt daher betroffene Mitglieder.

Faustregel für Erwerbsangebote im Internet

Niemals zu Vertragsabschlüssen drängen lassen und keinesfalls Beträge überweisen, wenn Geld verdient werden soll.

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...
  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum