Ich pendle in die Arbeit

Mit dem Auto, dem Bus, dem Zug oder auch mit dem Rad: Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer/-innen pendelt zum Arbeitsplatz. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengetragen für all jene, deren Arbeitsplatz nicht gleich um die Ecke liegt: 

Pendler-Pauschale | -Zuschlag | -Ausgleichsbetrag

Fahrgäste in einem Linienbus. © Monkey Business, Fotolia.com

Pendlerpauschale 2013

Welche Bestimmungen gelten für Pendler/-innen 2013? Verbesserungen für Teilzeitbeschäftigte und Arbeitnehmer/-innen mit geringem Einkommen.

Mann sitzt im Auto und lehnt sich aus dem Fenster © Minerva Studio, Fotolia.com

Pendlerpauschale seit 2014

Neue Regeln für die Unterscheidung zwischen großem und kleinem Pauschale und der Frage der Zumutbarkeit von Öffis.

Junge Frau fähr mit Ihrem Cabrio durch die Gegend © Günter Menzl, Fotolia

Pendlerpauschale für Teilzeitbeschäftigte

Auch Teilzeitbeschäftigte können seit 2013 ab vier Arbeitstagen pro Monat das Pendlerpauschale geltend machen

Pendlerzuschlag für Geringverdiener © Kaarsten, Fotolia.com

Pendlerzuschlag & -ausgleichsbetrag

Wesentliche Begünstigungen für Pendler mit geringem Einkommen bringt die neue Pendlerförderung.


fernpendlerbeihilfe

Stau im Straßenverkehr © K. Krueger, Fotolia.com

Fernpendlerbeihilfe

Die Höhe der Beihilfe ist entfernungsabhängig und wird anteilig nach Pendelmonaten ermittelt.


Freifahrt & Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge

Freifahrt & Fahrtenbeihilfe

Fahrten zum Betrieb, in die Berufsschule oder zum Lehrlingsheim müssen Sie nicht selbst bezahlen.


Billig tanken

Günstige Tankstellen ganz einfach über den Spritpreisprechner suchen und finden.

sparen mit dem Auto

Lächelnde junge Frau mit Führerschein in der Hand © Karin & Uwe Annas, Fotolia.com

Führerschein: Das kostet er

Unser Führerschein-Preisvergleich hat ergeben: Bis zu 380 Euro können Sie beim L-17 einsparen, 540 Euro beim B-Führerschein.

Sachverstaendiger nimmt Autoschaden auf © Kadmy, Fotolia.com

Autoversicherung

Zwischen den einzelnen Versicherungen bestehen sehr hohe Prämienunterschiede. Holen Sie daher mehrere Angebote ein. Vergleichen lohnt sich.


billig tanken

Günstige Tankstellen ganz einfach über den Spritpreisprechner suchen und finden.

Fälle aus der Beratung

Jugendlicher mit blauem Moped © gstockstudio, Fotolia.com

Mopedpickerl: große Preisunterschiede

Was kostet ein Moped- beziehungsweise Motorradpickerl? Der AK Konsumentenschutz hat die Preise in Oberösterreich verglichen.

Mopedlenkerin © ehrenberg-bilder, Fotolia.com

Mopedführerschein: Preise vergleichen lohnt sich

Mit dem Mopedführerschein werden Jugendliche selbständig. Der große AK-Preisvergleich hilft, die günstigste Fahrschule zu finden.

Mit welchem Alter darf man mit dem Moped fahren? © DragonImages, Fotolia.com

Moped-Versicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung. Sie deckt die Schäden, die bei der Verwendung des versicherten Fahrzeuges entstehen können.

Ist Ihr Motorrad gut und günstig versichert? © Volker Witt, Fotolia.com

Motorrad-Versicherung: So sparen Sie

Zum Start der Motorrad-Saison auch die Haftpflichtversicherung checken und bis zu 231 Euro Prämie pro Jahr sparen.


  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum