14.07.2022

Schwer­kranker erhielt zu wenig Pflegegeld – AK Grieskirchen klagte erfolgreich höhere Einstufung ein

Obwohl ein beinahe 80-jähriger Mann an zahlreichen Krankheiten litt, starke Beschwerden hatte, auf den Rollstuhl und viel Hilfe im Alltag sowie Pflege angewiesen war, erkannte ihm die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) nur die niedrigste Pflege-geldstufe zu. Die AK Grieskirchen erstritt für ihn eine höhere Einstufung vor Gericht.

Einer von vielen Rechts­fällen, die in der AK-Bezirksstelle Grieskirchen erfolgreich bearbeitet werden. „Unsere Bezirksstellen sind wichtige Anlaufstellen für die Beschäftigten in Oberösterreich“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl.

Rollstuhl und Operation reichte PVA nicht

Aufgrund seiner schweren Er­krankung musste ein Mann vor einigen Monaten operiert wer-den. Bereits im Vorjahr hatte er schon eine Operation wegen eines anderen schweren Leidens. Seitdem sitzt er im Rollstuhl und ist im täglichen Leben auf Hilfe in allen Bereichen angewiesen. Trotzdem wurde ihm seitens der PVA nur Pflegegeld der Stufe 1 zuerkannt (165,4 Euro monatlich, 65 bis 95 Pflegestunden pro Monat).

Arbeiter­kammer reichte Klage ein

Der Mann wandte sich an die AK, da das Ausmaß des Pflegeaufwands aus seiner Sicht deutlich darüber lag. Er schilderte dem AK-Rechts­experten die Situation. Der AK-Jurist kam ebenfalls zu der Einschätzung, dass das Stundenausmaß des Pflegebedarfs deutlich über der Einstufung der PVA liegen müsse. Daher reichte die AK Klage gegen den Pflegegeldbescheid der PVA ein. Mit Erfolg: Ein neues Gutachten kam zur Einschätzung, dass der Mann zumindest 95 bis 120 Stunden pro Monat gepflegt werden muss und ihm daher Pflegegeld der Stufe 2 zusteht. Somit erhält der Mann dank der AK nun 305 Euro monatlich.

Service für Mit­glieder ausgebaut

Für AK-Präsident Andreas Stangl belegt dieser Fall, wie wichtig die Beratung und Vertretung der AK-Mitglieder in den 14 Bezirksstellen in Oberösterreich ist: „In unseren Bezirksstellen bekommen unsere Mitglieder das komplette Service der Arbeiter­kammer in höchster Qualität geboten und das direkt vor Ort.“ Seit 1. Juli 1992 sind die AK-Bezirksstellen in einer eigenen Abteilung vereint, in diesen 30 Jahren wurde das Service permanent ausgebaut. „Während andere Organisationen ihre Angebote vor Ort einschränken, setzen wir verstärkt auf Regionalisierung“, sagt der AK-Präsident.

Foto zum Download


Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Grieskirchen

Manglburg 22, 4710 Grieskirchen
TEL: +43 50 6906 4511
FAX: +43 50 6906 4599
E-MAIL: grieskirchen@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps

  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum