14.02.2020

Berufsschule Attnang in Berlin: Arbeiter­kammer fördert Lehr­linge finan­ziell bei Ex­kursionen 

Raus aus der Klasse, rein ins Leben da draußen in Europa! Weil Lernen nicht nur in der Schule, sondern auch durch Erfahrungen und Austausch stattfindet, unterstützt die AK Oberösterreich mit ihrem Förderprojekt „Discover Europe“ Lehrlinge bei Exkursionen im In- und Ausland. Das Ziel: Fachwissen aneignen, Arbeitsweisen in verschiedenen Firmen und Kulturen anderer Länder kennenlernen, Sozialkompetenzen und den Europäischen Gedanken stärken sowie politische Bildung. Auch Sprachreisen fördert die AK. Die Klasse 4aMod der Berufsschule Attnang machte sich 4 Tage lang auf die Reise nach Berlin. Die AK übernahm 25 Prozent der Kosten. 

Buntes Pro­gramm in Berlin

Mit dem Zug machte sich eine Abschlussklasse der Berufsschule Attnang auf den Weg nach Berlin, um sich einerseits 30 Jahre nach dem Mauerfall geschichtlich, andererseits fachlich weiterzubilden. Die Jugendlichen besuchten Sehenswürdigkeiten wie den Alexanderplatz, den Potsdamer Platz, die Reichstagskuppel, das Brandenburger Tor und den Fernsehturm. Nachdenklich wurden sie beim Holocaust-Denkmal, im Jüdischen Museum, an der Gedenkstätte der Berliner Mauer und bei einer virtuellen Zeitreise in die Jahre vor dem Mauerfall. Mittels Virtual-Reality-Brillen konnten sie mit einem Bus über den ehemaligen Grenzposten „Checkpoint Charly“ durch das Ostberlin der 80er-Jahre fahren. Ebenfalls interessant war für die angehenden Techniker/-innen die Führung durch das Heizkraftwerk Reuter-West, das größte Steinkohlekraftwerk Berlins.  

Discover Europe - finanzielle Unter­stützung

Die AK Oberösterreich bietet Lehrlingen in Oberösterreich, die AK-Mitglieder sind, mit dem Förderprojekt „Discover Europe“ eine finanzielle Beteiligung bei Exkursionen im In- und Ausland an. 25 Prozent der Exkursionskosten - maximal aber 200 Euro pro Person - werden von der AK ersetzt. Die Antragstellung erfolgt über die Berufsschulklassen an das BFI, das auch die Abwicklung organisiert. Einerseits sollen bei den Exkursionen die fachlichen Kompetenzen der Lehrlinge erweitert werden, andererseits stärken Auslandsaufenthalte und Exkursionen das Bewusstsein für internationale Zusammenhänge und erweitern so den Horizont auch in interkulturellen Fragen.  

„Lehrlinge sind wichtige Stützen unserer Gesellschaft. Sie sind die Fachkräfte von morgen und verdienen unseren Respekt und die bestmögliche Ausbildung. Dazu gehört mehr, als ihnen nur das reine Berufswissen zu vermitteln. Deswegen unterstützt die AK auch Exkursionen von Berufsschulklassen“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.  

Foto in Druck­qualität

Der Abdruck des Fotos ist honorarfrei, wenn das Copyright "Friedrich Wiesmayr" angeführt wird.

Die Schüler/-innen der Klasse 4aMod der Berufsschule Attnang besuchten im Rahmen ihrer viertägigen Exkursion nach Berlin auch das Brandenburger Tor. © Friedrich Wiesmayr, -
Die Schüler/-innen der Klasse 4aMod der Berufsschule Attnang besuchten im Rahmen ihrer viertägigen Exkursion nach Berlin auch das Brandenburger Tor. © Friedrich Wiesmayr, -

"Lehrlinge sind wichtige Stützen unserer Ge­sell­schaft. Sie sind die Fach­kräfte von morgen und ver­dienen unseren Respekt und die best­mögliche Aus­bildung."

Dr. Johann Kalliauer

AK-Präsident

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Vöcklabruck

Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck
TEL: +43 50 6906 5217
FAX: +43 50 6906 5299
E-MAIL: voecklabruck@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps

"Lehrlinge sind wichtige Stützen unserer Ge­sell­schaft. Sie sind die Fach­kräfte von morgen und ver­dienen unseren Respekt und die best­mögliche Aus­bildung."

Dr. Johann Kalliauer

AK-Präsident

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum