Familienbeihilfe für Lehrlinge

Familienbeihilfe für die Dauer der Lehrzeit

Für Lehrlinge besteht - unabhängig von der Höhe der Lehrlingsentschädigung – Anspruch auf Familienbeihilfe solange die Lehrzeit andauert, höchstens jedoch bis zum 24. Lebensjahr. Es sind auch mehrere Lehrlingsausbildungen hintereinander denkbar.

Familienbeihilfe für Volljährige in Ausbildung

Ab dem Zeitpunkt der Volljährigkeit des Kindes gibt es Familienbeihilfe nur mehr für Kinder, die in Berufsausbildung stehen und nicht älter als 24 beziehungsweise in Ausnahmefällen 25 Jahre sind.

Unter Berufsausbildung sind in diesem Zusammenhang nicht nur öffentlich rechtliche Ausbildungen zu verstehen, sondern „alle Arten schulischer und kursmäßiger Ausbildungen, die ernsthaft und zielstrebig betrieben werden und auf das künftige Berufsleben abzielen“.

Wie viel dürfen volljährige Kinder dazuverdienen?

  • Volljährige Kinder dürfen maximal ein eigenes zu versteuerndes Einkommen von 10.000 Euro pro Kalenderjahr erzielen.  

Achtung

Übersteigt das Einkommen des volljährigen Kindes die Steuerbemessungsgrundlage von 10.000 Euro im Kalenderjahr, ist die Familienbeihilfe nur in der Höhe zurückzuzahlen, in der diese Grenze überschritten wurde (Einschleifregelung).   

  • Die Steuerbemessungsgrundlage ergibt sich aus dem Einkommenssteuerbescheid des betreffenden  Kalenderjahres, und ist beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen. Bei diesem Betrag handelt es sich um die Bemessungsgrundlage der Lohn- bzw. Einkommenssteuer, ohne 13. und 14. Monatsgehalt. 

  • Lehrlingsentschädigungen, Waisenpensionen und Waisenversorgungsgenüsse erhöhen das zu versteuernde Einkommen nicht.

  • Eigene Einkünfte des Kindes werden in Hinblick auf die Einhaltung des Grenzbetrages ab dem Kalenderjahr geprüft, das nach dem Kalenderjahr liegt, in dem das Kind das 19. Lebensjahr vollendet. 

Nähere Informationen

Familienservice

Familienservice des Bundesministeriums für Familien und Jugend 
TEL: +43 800 240262

Montag bis Donnerstag:  09:00 bis 15:00 Uhr

Kontakt

AK Rechtsberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

Lehre, Lehrling, Frau, Lehrvertrag © Fotolia.com, Gina Sanders

Lehrvertrag

Der Lehrvertrag stellt die rechtliche Grundlage für das Lehrverhältnis dar. Er ist ein Arbeitsvertrag mit besonderen Vereinbarungen über die Ausbildung.

Lohn und Arbeit © tinlinx, Fotolia.com

Lohn & Gehalt

Lohn und Gehalt gehören zu den wichtigsten Vertragsbestandteilen eines Arbeitsvertrags. In den meisten Fällen handelt es sich um Bruttolöhne.

Lehrling an Maschine © Gina Sanders, Fotolia.com

Weiter­verwendungs­pflicht

Nach Ende der Lehre hat ein Lehrling das Recht, noch 3 Monate beschäftigt zu werden. Freiwillig dürfen Sie den Arbeitsplatz aber auch sofort wechseln!

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum