Arbeiten mit Rot-Weiß-Rot-Karte

Wenn Sie zur Ausübung einer qualifizierten Erwerbstätigkeit nach Österreich zuwandern wollen, benötigen Sie eine „Rot-Weiß-Rot-Karte“.  Je nach Art der Beschäftigung bzw. nach Ihrer Qualifikation gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen Aufenthaltstitel zu erhalten.

Eine Rot-Weiß-Rot-Karte ist möglich für

  • besonders hochqualifizierte Personen
  • Fachkräfte in Mangelberufen
  • sonstige Schlüsselkräfte
  • AbsolventInnen von österreichischen Universitäten und Fachhochschulen.

Abgesehen von der „Rot-Weiß-Rot – Karte“ für StudienabsolventInnen müssen Sie in jedem Fall eine ausreichende Punkteanzahl erreichen. Die Punkte werden insbesondere für Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung vergeben,  hinzu kommen noch verschiedene weitere Kriterien.

TIPP

Nähere Infos zur Rot-Weiß-Rot-Karte finden Sie hier.

Kontakt

AK Rechtsberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

FAQs zu Einreise & Aufenthalt

Antworten auf häufige Fragen: Was bedeutet Familiennachzug? Was passiert bei einer Trennung? Welche Regeln gelten für SchülerInnen und Studierende?

Mann und Frau im Gespräch - mit Unterlagen am Tisch © MaFiFo, Fotolia.com

Arbeitsvertrag oder Dienstzettel?

Keinen schriftlichen Arbeitsvertrag? Dann muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer einen Dienstzettel aushändigen.

Beratung für Migranten/-innen © Andres Rodriguez, fotolia.com

Beratung für Migranten/-innen

AST - Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum