Absetz­beträge

Im Gegensatz zu Freibeträgen (das sind außergewöhnliche Belastungen, Sonderausgaben und Werbungskosten), die "nur" den Betrag, von dem die Steuer berechnet wird, senken, werden Absetzbeträge in voller Höhe direkt von der Steuer abgezogen.

Absetz­beträge, die automatisch bei der Lohn- oder Gehalts­verrechnung be­rück­sichtigt werden

  1. Pensionistenabsetzbetrag
  2. Verkehrsabsetzbetrag [§ 33/5 EStG)


Absetz­beträge, die be­antragt werden müssen

  1. Alleinverdienerabsetzbetrag (AVAB)
  2. Alleinerzieherabsetzbetrag
  3. Erhöhter Pensionistenabsetzbetrag
  4. Familienbonus Plus
  5. Mehrkindzuschlag
  6. Pendlereuro
  7. Unterhaltsabsetzbetrag


Kontakt

Kontakt

AK Lohnsteuerberatung
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 1603
Anfrage ...

Das könnte Sie auch interessieren

Paar beim Ausfüllen eines Formulares © JackF, Fotolia.com

Formulare "Steuer & Einkommen"

Beantragen Sie eine Veranlagung, auch, wenn Sie dazu nicht verpflichtet sind – meist gibt es Geld zurück! Mit direkten Links zu allen Formularen.

Fragezeichen © Worawut, stock.adobe.com

Lohnsteuer und Einkommen­steuer

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Lohn- und Einkommen­steuer? Die AK hat das Wichtigste für Sie zusammen­gefasst.

Vernetzt im Einsatz für die Jugend © Kurt Neulinger, AK Oberösterreich

Pflichtveranlagung

Wann sind Sie ver­pflichtet eine Arbeitnehmer­veranlagung zu machen?

  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum