08.09.2020

KFZ-Steuer-Rechner

Die motorbezogene Versicherungssteuer (Kfz-Steuer) wird gemeinsam mit der Haftpflichtprämie bezahlt. Sie spielt bei den Fixkosten eines Kraftfahrzeuges eine große Rolle. Daher: gleich in den KFZ-Steuer-Rechner klicken und ausprobieren.

Höhe der Steuer

Fahrzeuge, die vor dem 1.10.2020 zugelassen wurden

  • PKWs
    Die Höhe der motorbezogenen Versicherungssteuer richtet sich nach der Leistung (kW) des Verbrennungsmotors. Daraus ergibt sich auch, dass reine Elektroautos von der motorbezogenen Versicherungssteuer komplett befreit sind, Range-Extender und Hybrid-Pkw aber nicht.

  • Motorräder
    Die jährliche motorbezogene Versicherungssteuer errechnet sich nach dem Hubraum.

Fahrzeuge, die ab 1.10.2020 zugelassen werden

  • PKWs
    Die Höhe der motorbezogenen Versicherungssteuer richtet sich nach der Leistung des Verbrennungsmotors (kW) UND dem CO2 Ausstoß (g/km). Elektroautos sind von der Steuer ausgenommen. Für Hybridmotoren und Range-Extender ist nur die Leistung des Verbrennungsmotors relevant.
  • Motorräder
    Bei Motorrädern fließen Hubraum UND CO2-Wert in die Berechnung ein.

HINWEIS

Informationen zu Befreiungen und Sonderregelungen finden Sie beim Bundesministerium für Finanzen.

Je höher die kW und der CO² Ausstoß, desto höher die Steuer

Es ist ratsam bereits vor dem Autokauf die Höhe der Steuer zu berechnen. Einfache Faustregel: Je mehr Kilowatt beziehungsweise CO2-Ausstoß, desto teurer.

Unter­jährigkeits­zuschlag für Fahr­zeuge mit Erst­zulassung vor dem 01.10.2020

 Für   50 kw ZahlungsartMonatsbetragJahresbetrag
 monatlich17,73 Euro212,78 Euro
 vierteljährlich17,41 Euro208,92 Euro
 halbjährlich17,09 Euro205,05 Euro
 jährlich16,12 Euro193,44 Euro
 Für 120 kwZahlungsartMonatsbetragJahresbetrag
 monatlich67,78 Euro813,38 Euro
 vierteljährlich66,55 Euro798,60 Euro
 halbjährlich65,32 Euro783,81 Euro
 jährlich61,62 Euro739,44 Euro

Für Fahrzeuge, die der neuen motorbezogenen Versicherungssteuer unterliegen (Erstzulassung ab 01.10.2020), entfallen die Unterjährigkeitszuschläge.

Mit dem Kfz-Steuer-Rechner des Konsumentenschutzes der  Arbeiterkammer Oberösterreich können Sie mit wenigen Klicks Ihre Kosten berechnen.

KFZ-Steuer-Rechner

Reinklicken & ausprobieren

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Sachverstaendiger nimmt Autoschaden auf © Kadmy, Fotolia.com

Auto-Versicherung: Haftpflicht und Kasko

Wer ein Auto hat und damit fahren will, braucht dazu eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflicht­versicherung.

Mechaniker macht Motorcheck © jörn buchheim, fotolia.com

Autoreparatur: Kostenvoranschlag von Vorteil

Wenn bei der Fehlerbehebung Probleme auftauchen, ist der Ärger vorprogrammiert. Ein schriftlicher Kostenvoranschlag vermeidet Ärger.

Portrait Autokauf © kzenon, fotolia.com

Autokauf

Augen auf, wenn es um einen „Gebrauchten“ geht. Wir haben eine Checkliste für Sie erstellt.

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum