Musterbriefe zum Thema Kauf & Dienstleistungen

Download

Abgelaufene Gutscheine

Eine Befristung der Gutscheine auf 2 Jahre oder weniger ist ungültig. 

Download

Bearbeitungskosten für Gratis-Onlineanfrage

Wenn für Gratis-Online-Anfragen Bearbeitungskosten verrechnet werden.

Download

Gewährleistung

Wenn Sie eine Ware kaufen, können Sie davon ausgehen, dass diese vereinbarungsgemäß und fehlerfrei an Sie übergeben wird. Dem Unternehmer ist zunächst die kostenlose Behebung des Mangels durch Austausch oder Reparatur des Gerätes zu ermöglichen.

Download

Inkassoforderung

Zur Vermeidung von Inkassokosten sollten Forderungen von Unternehmen unbedingt fristgerecht bezahlt werden.

Download

Kostenvoranschlag - Überschreitung

Es ist zwischen Pauschalpreisvereinbarung, verbindlichem und unverbindlichem Kostenvoranschlag sowie einer Kostenschätzung zu unterscheiden.

Download

Lieferverzug

Wenn der Unternehmer nicht zum vereinbarten Zeitpunkt liefert, muss der Konsument das nicht einfach hinnehmen. Hat der Unternehmer den Verzug verschuldet, kann der Konsument darüber hinaus auch Schadenersatz verlangen. 

Download

Minderjährige - Geschäft unwirksam

Das Ausmaß der Geschäftsfähigkeit richtet sich bei Kindern und Jugendlichen nach dem Alter.

Download

Rücktritt vom Haustürgeschäft oder Werbeveranstaltung

Konsument hat seine Vertragserklärung außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten des Unternehmers abgegeben und kann somit den Rücktritt erklären.

Download

Rücktritt von Bestellungen per Katalog/Bestellschein, Internet, Telefon

Der Konsument hat ein Rücktrittsrecht bei Verträgen, die ohne persönliche Begegnung der Vertragsparteien im Fernabsatz abgeschlossen wurden.

Download

Unbestellte Warenlieferung

Mit diesem Musterbrief stellen sie bei unbestellten Warenlieferungen klar, dass eine Kaufpreisforderung nicht berechtigt ist.

Download

Unerbetene Werbezusendung

Wenn Sie keine persönlich adressierten Werbezusendungen per Post möchten, können Sie sich in die sogenannte “Robinson-Liste“ eintragen lassen. 

Download

Vertragskündigung (unbestimmte Dauer)

Wenn Ihnen der genaue Kündigungszeitpunkt nicht klar ist, empfiehlt es sich, die Kündigung „zum frühest möglichen Zeitpunkt“ auszusprechen.

Download

Vertrags­verlängerungs­klausel

Eine wirksame Vertragsverlängerung liegt nicht vor, wenn man vor Beginn der Kündigungsfrist nicht nochmals ausdrücklich auf die Verlängerungsklausel und deren Rechtsfolgen hingewiesen wurde.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum