Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK Bildungsbonus

Die AK-Bildungsoffensive

Ein solider Grundstock in EDV, Fremdsprachen und beruflichen Grundqualifikationen, Persönlichkeitsbildung wird im Berufsleben immer mehr vorausgesetzt. Im Rahmen der AK-Bildungsoffensive fördert die AK Oberösterreich ihre Mitglieder beim Erwerb und Ausbau von Schlüsselqualifikationen in den genannten Bereichen.

AK Mitglieder werden am BFI Oberösterreich mit 25 Prozent bis maximal 230 Euro für das Nachholen des Lehrabschlusses gefördert. Zusätzlich gilt der AK-Bildungsbonus bis zu 110 Euro. Nach wie vor gibt es eine finanzielle Unterstützung von ausgewählten Weiterbildungen für Personen, die im Gesundheits- und Sozialbereich tätig sind. AK Mitglieder erhalten 20 Prozent bis maximal 180 Euro für diese Weiterbildung. Auch hier gilt der AK Bildungsbonus.

Hinweis

Auch im Kursjahr 2016/2017 gibt es eine erhöhte Förderung für ausgewählte BFI-Kurse im Bereich Work-Life-Balance.

Förderungs-Voraussetzungen und Gültigkeitsdauer

Voraussetzungen

  • Besuch eines Kurses aus dem AK-Bildungsprogramm.
    (Diese Kurse sind in den Programmheften von BFI, WIFI und Volkshochschulen in OÖ mit dem AK-Logo gekennzeichnet.)
  • Mitgliedschaft bei der Arbeiterkammer Oberösterreich
  • Erfolgreicher Abschluss des besuchten Kurses
    (= mindestens 75 Prozent Anwesenheit im Kurs)

Gültigkeitsdauer

Der Gültigkeitszeitraum des AK-Bildungsbonus 2016/2017 ist abhängig vom Kursjahr der jeweiligen Bildungseinrichtung.

BildungseinrichtungKursjahr
BFI 01.07.2016 bis 30.06.2017
WIFI01.08.2016 bis 31.07.2017
Volkshochschule Oberösterreich
und Linz, Wels
01.09.2016 bis 31.08.2017


Achtung

Ausschlaggebend für Abrechnungsperiode ist das Datum des Kursbeginns!

Einreichschluss: 31. August 2017

Eventuelle Restguthaben verfallen danach ausnahmslos.


Der Bildungsbonus ist erhältlich:

Bildungsbonus einlösen / Höhe der Förderung

Nach erfolgreichem Besuch eines AK-Kurses einfach den ausgefüllten AK-Bildungsbonus bei der Kursleiterin/beim Kursleiter abgeben, die/der den Bildungsbonus an die AK zur Verrechnung weiterleitet.
Es werden 40 Prozent des Kurspreises (maximal 110 Euro pro Kursjahr) auf Ihr Konto überwiesen.

TIPP

Eventuelle verbleibende Restguthaben können im laufenden Kursjahr noch verwendet werden.

Zusätzliche Förderungsmöglichkeiten

  • AK-Leistungskarte

    Mit der AKOÖ-Leistungskarte erhalten Mitglieder der AK OÖ bei BFI OÖ, VHS Linz und VHS OÖ zusätzlich zum AK-Bildungsbonus den AK-Leitsungskarten-Rabatt bei allen Kursen (10 Prozent, bis max. 90 Euro). 
  • Oö. Bildungskonto

    Die Kurse von der AK sind meist auch im Rahmen des oö. Bildungskontos förderbar. Hier können oö. Arbeitnehmer/-innen mit Hauptwohnsitz in Oberösterreich nach erfolgreichem Abschluss einer berufsbezogenen Weiterbildung nochmals zwischen 40 und 60 Prozent der tatsächlich angefallenen Kurskosten sparen. Auskünfte zum Bildungskonto erteilt das Amt der oö. Landesregierung, Telefon +43 732 7720 14900, bildungskonto@ooe.gv.at

    Kursinformation und Anmeldung:

  • unter den Hotlines der jeweiligen  Bildungseinrichtung oder
  • direkt auf unserer Kursdatenbank

AK Leistungskarte

Rasch und einfach zu allen Leistungen der Arbeiterkammer – mit Ihrer Leistungskarte.

Bildungskosten abschreiben

Geld zurück für Computer, Fachliteratur und Fahrtkosten

Förderungsdatenbank

Umfassende Sammlung von Weiterbildungsförderungen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK