AK Mobilitätshilfe

Höhe der Förderung

Die Arbeiterkammer Oberösterreich unterstützt die Arbeits- und Ausbildungschancen beeinträchtigter Personen mit einer Mobilitätshilfe in Höhe von 500 Euro.

Was wird gefördert?

AK-Mitglieder erhalten diesen Zuschuss für den Erwerb beziehungsweise behindertengerechten Umbau eines Personenkraftfahrzeuges, das zum Erreichen ihres Arbeitsplatzes beziehungsweise der Ausbildungsstätte ihres Kindes benötigt wird.

Voraussetzung der Förderung

  • Schriftlicher, formloser Antrag des AK-Mitgliedes.
  • Arbeiterkammerzugehörigkeit der Person, die das Kraftfahrzeug zur Ausübung seiner Erwerbstätigkeit benützen muss beziehungsweise des Elternteiles, dessen Kind das Kraftfahrzeug zur Erreichung der Ausbildungsstätte benötigt.
  • Die Benützung eines öffentlichen Verkehrsmittels ist aus behinderungsbedingten Gründen nicht zumutbar.
  • Gewährung einer Unterstützung durch eine Gebietskörperschaft und/oder eines Sozialversicherungsträgers. Dies gilt als Nachweis für die medizinische und soziale Notwendigkeit der Anschaffung.
  • Der Zuschuss wird nur einmal innerhalb eines Zeitraumes von 5 Jahren geleistet.

Die Mobilitätshilfe gilt seit 01.01.2005.

Kontakt

Arbeiterkammer Oberösterreich
Carola Ecker
E-MAIL: Mobilitätshilfe@akooe.at
  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum