AK Kunstpreis

Zeitgenössisches Kunstschaffen wird ins Blickfeld gerückt.

Der AK-Kunstpreis

Seit dem Jahr 2000 vergibt die Arbeiterkammer den mit 2.000 Euro dotierten AK-Kunstpreis. Mit diesem Preis soll der Zusammenarbeit von AK und Kunstuniversität Linz Kontinuität verliehen werden. Der Kunstpreis wird für Diplom-/Masterarbeiten von Studierenden der Kunstuni Linz verliehen.

Intention des Preises ist es, Studierende zur künstlerischen Auseinandersetzung mit gegenwärtigen und künftigen Arbeitswelten in ihren Diplom-/Masterarbeiten anzuregen.

Gleichzeitig ist es wichtiges Ziel, Ergebnisse zeitgenössischen Kunstschaffens in das Blickfeld von Arbeitnehmer/-innen zu rücken und damit auch zur Aufweichung oft hartnäckiger Ressentiments beizutragen.

Kunstpreisträgerin 2018

Kunstpreisträgerin Judith Gattermayr © Micha Gerersdorfer, -
Kunstpreisträgerin Judith Gattermayr © Micha Gerersdorfer, -

Die Linzer Künstlerin Judith Gattermayr setzt sich in ihren Bildern und Installationen mit dem menschlichen Körper auseinander. Aktuelle Themen wie Selbstdarstellung, Identität und Gender fließen ebenso ein wie die Verbindung zwischen Körper, Haut und Kleid. Das Nicht-einfach-Fassbare, das Spiel mit Uneindeutigkeiten und ihre Abweichung faszinieren die Künstlerin. Ihre Porträts sind angelehnt an Personen, die dem Kosmos der Models, Musiker/-innen, It-Girls und It-Boys entstammen und in ein konstantes Spiel zwischen Sein und Schein verwickelt sind. Aber auch die Kleidung – losgelöst vom Körper – die Kraft der unbelebten Stoffe, Folien, Plastik und Latex werden verarbeitet.

AK-Kunstpreis 2018
In ihrer ausgezeichneten Diplomarbeit entlarvt sie die Scheinwelt, in der viele junge Teenager leben und arbeiten möchten. Die Austauschbarkeit der Models, die Formbarkeit der Gesichter und Looks entsprechen unserer schnelllebigen Zeit und dem Zwang, sich ständig neu zu erfinden.

Biografie
geboren 1994 in Linz, lebt und arbeitet in Linz
2012 – 2018: Studium Malerei & Grafik an der Kunstuniversität
Linz und Academy of Fine Arts Helsinki
Seit 2018 Studium Fashion & Technology in Linz

Kunstpreisträgerin 2017

Kunstpreisträgerin: Maria Bichler, MA
Masterarbeit: „Ein reisendes Studiolo“

AK-Kunstpreisträgerin Maria Bichler, MA © M. Gerersdorfer, -
AK-Kunstpreisträgerin Maria Bichler, MA © M. Gerersdorfer, -

Maria Bichler hat sich in ihrer Masterarbeit „Ein reisendes Studiolo“ mit dem Thema Arbeit im Prekariat, Arbeitsnomadentum und Arbeitsplatz intensiv auseinander gesetzt.

Mit der Frage „Wie möchte ich arbeiten“ hat sich daraus die Entwicklung eines mobilen Ateliers ergeben, das in einem kleinen Koffer alle Utensilien beinhaltet, die sie für einen kreativen Schaffensprozess benötigt. Das mobile Atelier ist ein aufklappbarer und geistiger Raum, welcher dem aktiven Studieren und Reflektieren gewidmet ist. Ein Archiv – das Herzstück der Box – beinhaltet Fotos eigener und fremder Arbeiten, Ideen, Skizzen und Leerkarten.

Mit dieser Arbeit hat die Künstlerin auch einen Nerv unserer Zeit getroffen: durch die Digitalisierung, bestückt mit Laptop und Smartphone ist ein fixer Arbeitsort überflüssig geworden. Wir arbeiten dort, wo wir gerade sind - Arbeitsplatzsharing ist unser Alltag - einzig die Lieferzeiten sind entscheidend.

Maria Bichler beschreibt in ihrer Abschlussarbeit auch die Notwendigkeit der Selbstvermarktung - Eigenmarketing nimmt mittlerweile mehr Zeit in Anspruch als die Werkproduktion selbst.

Infos zu Maria Bichler (0,5 MB)


Die Kunstpreisträger der letzten Jahre

2016 Im Jahr 2016 wurde der AK-Kunstpreis NICHT vergeben
2015  MMag.a Katharina Gruzei (0,2 MB)
2014 Barbara Schmid, MA und Mag. Thomas Kluckner (0,2 MB)
2013 Mag. Jochen Zeirzer (0,3 MB)
2012 Mag.a Anges Miesenberger (0,2 MB)
2011 Eva Daxl, Master of Art (0,2 MB) 
2010 Doris Musikar, BSc MA (0,3 MB)
2009 Wolfgang Bretter (0,1 MB)
2008 Mag.a Eva Marschik und Mag. Sinisa Vidovic (0,1 MB) 
2007 Ingrid Gaier (0,1 MB) 
2006  Pia Schauenburg und Irina Konecny (0,1 MB) 
2005 Heike Nösslböck und Claudia Gasser (0,1 MB) 
2004 Wolfgang Hauer (0,1 MB)
2003 Veronika Müller und Gabriele Heidecker (0,1 MB)
2002  Tina Auer und Martin Honzik (0,1 MB)
2001 Rudolf Pointinger (0,1 MB) 
2000 Almut Schindler (0,1 MB)

Kontakt

AK Kultur
Volksgartenstraße 40
4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2627
E-MAIL: kultur@akooe.at

Kartenreservierungen bitte ausschließlich beim:
AK Kultur Ticketservice
TEL: +43 50 6906 7000
E-MAIL: ticket@akooe.at

Das könnte Sie auch interessieren

Erwachsenenbildung © Andres Rodriguez, Fotolia.com

AK Förderprogramm für Studierende

Sie suchen ein Thema für Ihre Diplomarbeit, Dissertation oder Masterarbeit? Wählen Sie aus dem mit bis zu 1.100 Euro geförderten Themenangebot.

Literaturpreis 2019 © -, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK Literaturpreis

Die AK vergibt 2019 wieder den mit insgesamt 10.000 Euro für schriftstellerische Leistungen dotierten AK-Literaturpreis. Einreichschluss: 15.06.2019

AK-Wissenschaftspreis © Gina Sanders, Fotolia.com

AK-Wissenschaftspreis

Die Einreichfrist für den AK-Wissenschaftspreis 2019 endet am 28. Juni 2019. Die Ausschreibung und Forschungsfrage finden Sie hier.

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum