16.11.2022

Pfusch beim Klima­bonus nimmt kein Ende! AK-Präsident Stangl: „Die Leute auf Februar vertrösten, ist inakzeptabel!“ 

Seit Wochen gehen bei der Arbeiter­kammer Oberösterreich Beschwerden zum Klimabonus ein. Aktuell beklagen die Betroffenen, dass sie mit der Auszahlung auf Februar 2023 vertröstet werden.

„Das ist absolut inakzeptabel, die Menschen brauchen jetzt die Unterstützung“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl. Er fordert die Bundesregierung auf, den Pfusch rasch zu beheben und den Klimabonus so schnell wie möglich an alle Anspruchsberechtigten auszuzahlen, die ihn noch nicht bekommen haben.

Konsumenten­schutz: viele Beschwerden zum Klimabonus

Sie habe nur 900 Euro pro Monat zur Verfügung, brauche den Klimabonus ganz dringend und wurde jetzt auf Februar 2023 vertröstet. Daher wandte sich eine Frau aus Oberösterreich an den AK-Konsumentenschutz. Dass sie den Klimabonus erst in ein paar Monaten bekommen wird, liegt daran, dass sie ihre Bankverbindung bei Finanzonline kurz nach dem Stichtag geändert hat. Dadurch verzögert sich die Auszahlung.

„Das ist leider kein Einzelfall, wir haben sehr viele Be­schwerden zum Klimabonus und die Menschen sind zu Recht verärgert“, sagt die Leiterin des AK-Konsumentenschutz, Mag.a Ulrike Weiß.

Re­gierung muss Pfusch schnell beheben

„Dass so viele Menschen den Klimabonus immer noch nicht erhalten haben, ist dem Pfusch der Bundesregierung zu verdanken“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl, der den Ärger und den Unmut der Betroffenen verstehen kann:

„Die Leute brauchen jetzt Hilfe. Immer mehr Familien wissen nicht, wie sie die Kosten des täglichen Bedarfs stemmen sollen, und die Regierung vertröstet sie auf Februar. Das ist unprofessionell und absolut inakzeptabel.“ Stangl fordert die Bundesregierung auf, den Pfusch zu beheben und die noch ausständigen Unterstützungsleistungen so schnell wie möglich auszuzahlen.

Indes unterstreicht der AK-Präsident seine wiederholt geäußerte Kritik an den Einmalzahlungen der Bundesregierung: „Die Wirkung dieser Unterstützung verpufft innerhalb kürzester Zeit. Viel wichtiger wären strukturelle Maßnahmen, um die Preise dauerhaft zu senken.“

Rufen Sie beim Min­isterium an!

Den Betroffenen, die noch immer auf den Klimabonus warten, rät die AK, sich unter der Telefonnummer: 0800 8000 80 an das zuständige Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) zu wenden.

 Wenn auch das nichts hilft, bleibt noch der Weg zur Volksanwaltschaft, die von sich behauptet, allen Menschen zur Seite zu stehen, die sich von einer österreichischen Behörde nicht gerecht behandelt fühlen. Ein Beschwerdeformular und die Kontaktdaten finden Sie hier.

Dass so viele Menschen den Klima­bonus immer noch nicht erhalten haben, ist dem Pfusch der Bundesregierung zu verdanken

andreas stangl

AK-PRÄSIDENT

Kontakt

Kontakt

Redaktion
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz
TEL: +43 50 6906 2180
E-MAIL: redaktion@akooe.at

Folgen Sie uns auf twitter
Liken Sie uns auf Facebook


Dass so viele Menschen den Klima­bonus immer noch nicht erhalten haben, ist dem Pfusch der Bundesregierung zu verdanken

andreas stangl

AK-PRÄSIDENT

  • © 2022 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum