Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Moskau - Linz: Internationale Achse im Interesse der Arbeitnehmer

Die Moskauer Föderation der Gewerkschaften (MTUF) und die Arbeiterkammer Oberösterreich verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Vor allem geht es dabei um einen – für beide Seiten bereichernden – Austausch von Informationen, die der Internationalisierung der Durchsetzung von Arbeitnehmerinteressen dienen. Zwei konkrete Projekte konnten in Russland bereits gestartet werden:

Gemeinsam erfolgreich  

  • Projekt "BIMA"
    Ziel ist es, eine online Arbeits- und Sozialrechtsberatung für die Arbeitnehmer/-innen in Russland anzubieten.

  • Projekt "Direkter Informationszugang"
    Russischen Arbeitnehmer/-innen soll ein direkter Informationszugang über in der Region Moskau geltende Kollektivverträge, branchenspezifische Tarifvereinbarungen und das trilaterale Moskauer Abkommen ermöglicht werden.

Da die AK OÖ viel Erfahrung bei diesen beiden Vorhaben bieten kann, wird dieses Know-how an die russischen Gewerkschafter/-innen weitergegeben und somit zur weltweiten Vernetzung von Arbeitnehmervertreter/-innen beitragen.

Was ist ist MTUF?

Logo der Moskauer Förderation der Gewerkschaften © -, -

Die Moskauer Föderation der Gewerkschaften  ist eine der größten Gewerkschaftszentren des Landes und damit ein wesentlicher Bestandteil der einheitlichen Gewerkschaftsbewegung Russlands. Die Entwicklung der sozialen Partnerschaft ist Grund der Tätigkeit der Föderation. Vorsitzender ist Mikhail Antontsev.
 


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK