29.11.2018

Tipps rund um Ihre Pensionierung: Fast 600 AK-Mitglieder bei Info-Abenden in Wels

Fast 600 AK-Mitglieder folgten der Einladung in die AK-Bezirksstelle Wels zu den Informations- und Beratungsabenden unter dem Titel „Tipps rund um Ihre Pensionierung“. Der Erfolg dieser Veranstaltungsreihe, mit der die Arbeiterkammer Oberösterreich seit 7 Jahren durch die Bezirke tourt, ist ungebrochen. An allen 3 Abenden war der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. „Lassen Sie sich nicht verunsichern“, riet AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer in einer Videobotschaft den Besucherinnen und Besuchern, „unser gesetzliches Pensionssystem steht auf stabilen Beinen.“

AK baut Beratung aus

Mit der Veranstaltungsreihe bietet die AK in Zusammenarbeit mit der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) und dem Arbeitsmarktservice (AMS) ihren „pensionsnahen“ Mitgliedern in ganz Oberösterreich die Möglichkeit, sich über die wichtigsten Fragen zu informieren und sich individuell beraten zu lassen. Eingeladen werden Frauen ab 53 und Männer ab 58 Jahren.

Viele Fragen zur Altersteilzeit

Der Informationsbedarf ist offensichtlich groß, wie der Andrang zeigte. Nach informativen arbeits- und sozialrechtlichen Kurzvorträgen durch Experten/-innen von AK und PVA ging es in die Einzelberatungen. Besonders die von der Bundesregierung beschlossenen Verschlechterungen bei der Altersteilzeit sorgen bei vielen Arbeitnehmern/-innen für Verunsicherung. „Das habe ich noch gar nicht gewusst, dass das Antrittsalter hinaufgesetzt wird“, war immer wieder zu hören. Insgesamt wurden mehr als 350 Beratungen durchgeführt.

Automatischer Übertritt in die Pension?

Dass Menschen nach dem Ende der Altersteilzeit oder mit dem Erreichen des gesetzlichen Pensionsalters automatisch in die Pension rutschen, ist übrigens ein Irrtum, wie die Vertreter/-innen der Pensionsversicherungsanstalt mehrmals anmerken mussten. „Sie müssen auf jeden Fall 2 bis 3 Monate vor dem Pensionsantritt bei der PVA einen persönlichen Antrag stellen“, rät auch AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

AK-Mitglied Karin Reindl-Schweighofer war mit der Beratung durch den AK-Rechtsexperten Mag. Florian Tammegger rundum zufrieden. © Baysal Özlem, -
AK-Mitglied Karin Reindl-Schweighofer war mit der Beratung durch den AK-Rechtsexperten Mag. Florian Tammegger rundum zufrieden. © Baysal Özlem, -

„Lassen Sie sich nicht verunsichern, unser gesetzliches Pensionssystem steht auf stabilen Beinen.“ 

Dr. Johann Kalliauer

AK Präsident

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Wels
Roseggerstraße 8
4600 Wels

TEL: +43 50 6906 5318
FAX: +43 50 6906 5399
E-MAIL: wels@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps

„Lassen Sie sich nicht verunsichern, unser gesetzliches Pensionssystem steht auf stabilen Beinen.“ 

Dr. Johann Kalliauer

AK Präsident

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum