30.08.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK Vöcklabruck erkämpft für Mitglieder im ersten Halbjahr 2017 mehr als 500.000 Euro

„Immer wieder erhalten Arbeitnehmer nicht das, was ihnen finanziell für die geleistete Arbeit zusteht. In vielen Fällen verhilft ihnen erst die Arbeiterkammer zu ihrem Geld“, sagt AK-Bezirksstellenleiterin Dr.in Martina Obermaier zur Halbjahresbilanz der AK Vöcklabruck. Exakt 501.806,07 Euro hat die AK Vöcklabruck im ersten Halbjahr 2017 für Mitglieder im Bezirk erkämpft, denen von ihren Arbeitgebern/-innen Geld vorenthalten worden war. 267.797,15 Euro mussten vor Gericht erstritten werden, 234.008,92 Euro konnten durch außergerichtliche Intervention hereingebracht werden. 

Großer Andrang in der Bezirksstelle 

Auch sonst hatten die Rechtsberater/-innen der AK-Bezirksstelle alle Hände voll zu tun. 1.346 AK-Mitglieder suchten im ersten Halbjahr 2017 bei ihnen telefonisch Rat, 1.576 nahmen ein persönliches Beratungsgespräch bei arbeits- und sozialrechtlichen Problemen in Anspruch.

AK erkämpfte 18.000 Euro für Bauingenieur

In einem typischen Fall erstritt die AK für einen Bauingenieur vor Gericht eine Nachzahlung von fast 18.000 Euro. Der Bauingenieur war 4 Monate lang bei einem Arbeitgeber aus dem Bezirk Vöcklabruck beschäftigt. Bereits nach etwas mehr als 1 Monat erhielt er kein Gehalt mehr ausbezahlt. Da auch mehrmalige Zahlungsaufforderungen erfolglos blieben, erklärte er seinen berechtigten vorzeitigen Austritt aus dem Arbeitsverhältnis und wandte sich an die AK um Hilfe.

Die AK berechnete die offenen Beträge auf 17.686,11 Euro. Neben dem Entgelt war der Arbeitgeber dem Mann Sonderzahlungen, Urlaubsersatzleistung für den nicht verbrauchten Urlaub und eine Kündigungsentschädigung schuldig geblieben. Da der Arbeitgeber die gesetzte Zahlungsfrist ohne Reaktion verstreichen ließ, ging die AK für ihr Mitglied vor Gericht. Das Gericht folgte zu 100 Prozent dem Antrag der AK und verurteilte den Arbeitgeber zur Nachzahlung sämtlicher geforderter Ansprüche.

 

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK