3.12.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

"Tipps rund um Ihre Pensionierung": Info-Veranstaltungen in Rohrbach von AK-Mitgliedern regelrecht gestürmt

Wie sehr das Thema Pension die Menschen bewegt, zeigte sich wieder einmal bei zwei Info-Veranstaltungen in Rohrbach. Die Arbeiterkammer hatte Frauen ab 53 und Männer ab 58 Jahren zu zwei Terminen eingeladen, beide waren schlagartig ausgebucht. Insgesamt informierten sich 320 AK-Mitglieder über die wichtigsten Themen beim Übergang vom Arbeitsleben in die Pension.

AK, PVA und AMS arbeiten zusammen

Gemeinsam mit der Pensionsversicherungsanstalt und unterstützt vom Arbeitsmarktservice hatte die AK ein Großaufgebot an Expertinnen und Experten aufgestellt, um „pensionsnahe“ Mitglieder im Bezirk Rohrbach über die wichtigsten Fragen zu informieren und individuell zu beraten.

Frage nach Abschlägen

In den Beratungsgesprächen ging’s sehr häufig um die Themen Altersteilzeit und frühestmöglicher Pensionsantritt. Auch die Frage, ob sie mit Abschlägen bei der Pension rechnen müssen, wenn sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in Pension gehen, beschäftigt viele Menschen. Die Fokussierung der Fragen auf diese Themen zeigt zwei Dinge sehr deutlich: Stress und Arbeitsverdichtung nehmen zu, viele Menschen haben das Gefühl, dass sie nicht bis zum gesetzlichen Pensionsalter im gleichen Ausmaß weiterarbeiten können. Gleichzeitig schwebt über Vielen das Damoklesschwert eines möglichen Arbeitsplatzverlustes.

Bonus-Malus-System einführen

„Wir brauchen alternsgerechte Arbeitsplatze und ein Bonus-Malus-System, das diesen Namen verdient“, fordert deshalb AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer: „Unternehmen, die sich älterer Kolleginnen und Kollegen einfach entledigen, müssen für die sozialen Kosten geradestehen, die sie mit ihrer Personalpolitik verursachen.“ 

Lob der Mitglieder

Mit den Pensionsinfo-Veranstaltungen hat die AK jedenfalls wieder einmal bewiesen, dass sie ganz nah bei den Anliegen ihrer Mitglieder ist. „Eine tolle Veranstaltung, da kann man euch nur gratulieren. Das Leitsystem, die Beratungsinseln, alles top“, schwärmte ein Teilnehmer. Tatsächlich musste trotz des großen Andrangs - insgesamt wurden 291 Beratungen durchgeführt ­- niemand allzu lange auf seine individuelle Betreuung warten. 

Bild in Druckqualität

Der Abdruck des Bildes ist honorfrei, wenn das Copyright "AK Oberösterreich" angeführt wird.

Pensionsinfo: Volles Haus in der AK Rohrbach © -, AK Oberösterreich

Bildtext: 
Volles Haus in der AK Rohrbach: Insgesamt 320 Mitglieder konnte Bezirksstellenleiter Manfred Riepl bei zwei Info-Veranstaltungen zum Thema Pension begrüßen.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK