11.12.2020

Alles nach Plan beim Neubau der AK-Bezirksstelle Ried: Dachgleiche beim Baukörper A erreicht

Der Neubau der AK-Bezirksstelle Ried in der Roseggerstraße liegt trotz unwirtlicher Wetterbedingungen sehr gut im Zeitplan. Am Mittwoch wurde in kleinem Rahmen die Dachgleiche beim Baukörper A des aus 3 Teilen bestehenden Hauses gefeiert. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer bedankte sich bei allen beteiligten Beschäftigten und Firmen. Nach derzeitigem Stand kann die Rück­übersiedlung von AK, ÖGB, BFI und VHS aus dem Ausweichquartier in der Goethestraße wie geplant im Herbst 2021 erfolgen.

Bauprojekt stützt regionale Wirtschaft

In der schwierigen wirtschaftlichen Situation der Corona-Krise stellt der Neubau der AK Ried einen wichtigen Impuls für die oberösterreichische Wirtschaft dar. „Es freut mich, dass wir mit diesem Bauprojekt die regionale Wirtschaft ankurbeln. Die Wertschöpfung bleibt zu 100 Prozent in Oberösterreich. Gerade in Zeiten der Rekord­arbeitslosigkeit ist es mir besonders wichtig, dass wir die Beschäftigung in der Region stützen“, sagte AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer bei der Gleichenfeier in kleinstem Rahmen und bedankte sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beteiligten Firmen: bei den Beschäftigten der Firma Swietelsky, der Baufirma Kieninger, der Firma Schmidt aus Vöcklabruck, dem E-Werk Wels, der Firma Maier und Stelzer aus Eferding. Was sie bis jetzt – im wahrsten Sinne des Wortes – bewegt haben, kann sich sehen lassen:

  • 7.500 Kubikmeter Baugrubenaushub
  • 6.600 Quadratmeter Schalungen
  • 245.000 Kilo Bewehrung
  • Knapp 3.500 Kubikmeter Betoneinbau

Modernes Beratungs­zentrum

„Mit der jetzt erreichten ersten Dachgleiche sind wir der Fertigstellung und Rückübersiedlung im kommenden Herbst einen Riesenschritt nähergekommen“, sagt der AK-Präsident. Den rund 26.000 AK-Mitgliedern im Bezirk wird dann ein modernes, offenes, kundenfreundliches Beratungs- und Dienstleistungszentrum zur Verfügung stehen, in dem sie alle Leistungen und Angebote in gewohnt hoher Qualität, aber in deutlich verbessertem Umfeld in Anspruch nehmen können.


Es freut mich, dass wir mit diesem Bauprojekt die regionale Wirtschaft ankurbeln. Die Wert­schöpfung bleibt zu 100 Prozent in Oberösterreich. Gerade in Zeiten der Rekord­arbeitslosigkeit ist es mir besonders wichtig, dass wir die Be­schäftigung in der Region stützen.

dr. johann kalliauer

AK-PRÄSIDENT

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Ried


Während des Umbaus
bis Herbst 2021:
Goethestraße 29
4910 Ried

TEL: +43 50 6906 4813
FAX: +43 50 6906 4899
E-MAIL: ried@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps


Es freut mich, dass wir mit diesem Bauprojekt die regionale Wirtschaft ankurbeln. Die Wert­schöpfung bleibt zu 100 Prozent in Oberösterreich. Gerade in Zeiten der Rekord­arbeitslosigkeit ist es mir besonders wichtig, dass wir die Be­schäftigung in der Region stützen.

dr. johann kalliauer

AK-PRÄSIDENT

  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum