18.02.2019

Die AK Ried - starke Partnerin für die Beschäftigten

Knapp 102 Millionen Euro hat die Arbeiterkammer Oberösterreich landesweit für ihre Mitglieder im Jahr 2018 erkämpft, davon mehr als 6,5 Millionen im Bezirk Ried. Zum Vergleich: davon könnte man sich 385 VW Golf oder 3.250 E-Bikes kaufen. Die Zahl der Beratungen in Oberösterreich ist auf insgesamt rund 310.000 gestiegen. Auch im neuen Jahr ist die AK gut aufgestellt: Unter anderem durch das AK-Zukunftsprogramm mit neuen Leistungen zu Bildung, Wohnen, Digitalisierung und Pflege. „Wir sind eine starke Partnerin für unsere Mitglieder in allen Bezirken“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Über 7.700 Mitglieder-Beratungen

Beratung und Rechtsvertretung sind das Kerngeschäft der Arbeiterkammer. Knapp zwei Drittel der Beratungen finden am Telefon statt, rund 35 Prozent kommen direkt zu den Mitarbeiter/-innen vor Ort in die Bezirksstelle. Insgesamt haben sich 2018  7.739 Menschen an die AK Ried gewandt.

Chef ignoriert ärztliches Attest

Lohn, Überstunden, Diäten, Sonderzahlungen und schlussendlich die Kündigungsentschädigung: das versuchte eine Firma in Schildorn ihrem Hilfsarbeiter vorzuenthalten. Als der junge Mann auch noch krank wurde, unterstellte ihm sein Chef einfach Arbeitsverweigerung - trotz ärztlicher Bestätigung. Verzweifelt wandte er sich an die AK. Diese berechnete die offenen Ansprüche: mehr als 9.000 Euro brutto. Das lächerliche Angebot der Firma, zwischen 500 und 1.000 Euro „Schweige-Geld" zu erhalten, konnte der Arbeiter damit getrost ablehnen. Binnen 2 Monaten bekam er jene Summe, die ihm auch zustand.

Pflegegeld komplett falsch berechnet

Eine Familie aus dem Bezirk Ried stellte für die Betreuung ihres minderjährigen Sohnes einen Antrag auf Pflegegeld. Dieser wurde von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) abgelehnt. Eine grobe Fehleinschätzung, wie die Experten-/innen der Arbeiterkammer nachweisen konnten. Das neue medizinische Gutachten ergab einen Pflegebedarf von 145 Stunden pro Monat - und bedeutet damit Pflegestufe 3 statt 0!

„Wir sorgen dafür, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Oberösterreich zu ihrem Recht kommen.“ 

Dr. Johann Kalliauer

AK Präsident

Downloads

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Ried
Roseggerstraße 26
4910 Ried

TEL: +43 50 6906 4813
FAX: +43 50 6906 4899
E-MAIL: ried@akooe.at

Finden Sie uns auf Google Maps

„Wir sorgen dafür, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Oberösterreich zu ihrem Recht kommen.“ 

Dr. Johann Kalliauer

AK Präsident

  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum