23.11.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Empfang für Beschäftigte in der Pflege und Betreuung am 3. Dezember in der AK Kirchdorf

Die Arbeiterkammer Oberösterreich lädt alle Pflegekräfte aus dem Bezirk Kirchdorf zu einem informativen Abend zum Thema „Voller Einsatz für die Pflegeprofis“ am Donnerstag, 3. Dezember 2015, um 19 Uhr in die AK Kirchdorf ein. „Mit dieser Einladung wollen wir den Pflegekräften Danke für ihre Arbeit sagen und ihnen gleichzeitig Informationen bieten, die zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege und Betreuung beitragen können“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Die Teilnahme am Empfang ist kostenlos. Um besser planen zu können, ersucht die AK um Anmeldung bis 1. Dezember 2015 unter der der Telefonnummer 050/6906-4611 oder unter kirchdorf@akooe.at .

AK vertritt die Interessen der Beschäftigten

Die Pflege von Menschen erfordert 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 52 Wochen im Jahr. Dafür braucht es besondere Strukturen und auch rechtliche Regelungen zu Themen wie Turnusdienst, Arbeitszeit, Pausen, Bezahlung, Aus- und Weiterbildung, Haftung, erlaubte und unerlaubte Tätigkeiten und vieles mehr. Neue Fragen ergeben sich auch aus der Akademisierung der Pflegeausbildung durch das neue Gesundheits- und Krankenpflege-Gesetz (GuKG).  

„Die Arbeiterkammer steht den Pflegekräften in all diesen Fragen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Als ihre gesetzliche Interessenvertretung kämpfen wir für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege, bieten arbeits-, sozial- und berufsrechtliche Beratung und unterstützen sie bei Problemen im Job“, sagt der AK-Präsident.

Attraktives Programm

Um den Abend für die Pflegekräfte attraktiv zu gestalten hat, die Arbeiterkammer ein interessantes Programm zusammengestellt. Dr. Kalliauer stellt die Leistungen der AK für ihre Mitglieder vor. Die Abteilungsleiterin Gesundheitsberufe im Österreichischen Bundesinstitut für Gesundheitswesen, Ingrid Rottenhofer (DGKS), informiert über neue Entwicklungen in der Pflege - vom Spannungsfeld der Pflegekräfte zwischen Medizinern/-innen und Laien über die Auswirkungen der Änderungen im GuKG auf die Beschäftigten bis zu den Anforderungen auf die Pflegekräfte in der Zukunft. 

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und das Angebot zur persönlichen Beratung durch AK-Experten/-innen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK