01.12.2016
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Jugendnetzwerk Gmunden: Ohne digitale Kompetenzen werden es junge Menschen in der Arbeitswelt schwer haben

Volles Haus beim Jugendnetzwerktreffen in Gmunden: 45 Personen aus sozialen Organisationen, Schulen und Betrieben diskutierten in der AK-Bezirksstelle Gmunden zum Thema „Arbeitsfähigkeit und Wissen“. Fazit: Ohne digitale Kompetenzen werden es die jungen Menschen in der Arbeitswelt schwer haben. Grundvoraussetzung dafür sind wiederum Basiskompetenzen in Mathematik und Rechtschreibung.

Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen Jugendliche mitbringen, um in der zukünftigen Arbeitswelt bestehen zu können? Sind die derzeitigen Basiskompetenzen und digitalen Kenntnisse der jungen Menschen für die vielzitierte „Arbeitswelt 4.0“ ausreichend? Diese und ähnliche Fragen wurden von Expertinnen und Experten erörtert und anschließend lebhaft diskutiert.

Reform der Schul- und Ausbildung nötig

Ergebnis: Berufsgruppen, die hauptsächlich manuelle Routinetätigkeiten durchführen, werden es in Zukunft noch viel schwerer haben, sich zu behaupten. Eine tiefgreifende Reform im Schul- und Ausbildungssystem wird notwendig sein, damit sich die Jugendlichen nicht nur Basiskenntnisse, sondern tiefgehende und zeitgemäße digitale Kompetenzen aneignen können. Wichtig sind dabei individualisierte Übergangsverläufe auf dem Weg von der Schule in die Arbeitswelt.

Fotos zum Herunterladen

Volles Haus und angeregte Diskussionen beim Jugendnetzwerktreffen in der AK Gmunden:

Volles Haus und angeregte Diskussionen beim Jugendnetzwerktreffen in der AK Gmunden © AKOÖ, -
Jugendnetzwerktreffen in der AK Gmunden © AKOÖ, -


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK