Kammerräte bei der AK-Vollversammlung © AK Oberösterreich
Kammerräte bei der AK-Vollversammlung © AK Oberösterreich

AK-Wahl 2019: Sie entscheiden über Ihre Vertreter

Die Arbeiterkammer ist per Gesetz unabhängig und verwaltet sich selbst. Das bedeutet, dass nur die Mitglieder der AK entscheiden, wer in die Vollversammlung der Arbeiterkammer einzieht. Umgekehrt sind die gewählten Vertreter/-innen ausschließlich den Wähler/-innen verpflichtet. 

Das "Parlament der Arbeitnehmer/-innen" besteht in Oberösterreich aus 110 Kammerräten und Kammerrätinnen und wird alle 5 Jahre neu gewählt. Die Vollversammlung beschließt die Grundzüge für die Interessenpolitik sowie die Verwendung des Budgets.

Die Vollversammlung ist das höchste Gremium der Arbeiterkammer.

Kammerräte sind keine Berufspolitiker

Die Kammerrätinnen und Kammerräte wissen, wo die Beschäftigten der Schuh drückt. Es handelt sich dabei vorwiegend um Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die direkt aus den Betrieben kommen. Die Kammerrätinnen und Kammerräte kennen die Anliegen der Beschäftigten aus nächster Nähe, sie sind selbst Arbeiternehmer/-innen. 

Wer steht zur Wahl?

Die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten werden von den wahlwerbenden Gruppen in Wahlvorschlägen namhaft gemacht. Welche Personen gewählt werden können, ist im Arbeiterkammergesetz geregelt.

Wählbar sind prinzipiell alle kammerzugehörigen Arbeitnehmer/-innen, die am Stichtag 3. Dezember 2018 das 19. Lebensjahr vollendet haben, in den letzten 2 Jahren insgesamt 6 Monate in Österreich in einem der Arbeiterkammerzugehörigkeit begründetes Arbeitsverhältnis standen und - abgesehen vom Erfordernis des Wahlalters und der österreichischen Staatsbürgerschaft - von der Wählbarkeit in den Nationalrat nicht ausgeschlossen sind.

Bei der Wahl im Jahr 2014 waren das folgende Gruppierungen:

  • Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG)
  • Österreichischer Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (ÖAAB)
  • Freiheitliche Arbeitnehmer (FA)
  • Alternative und Grüne GewerkschafterInnen / Unabhängige GewerkschafterInnen (AUGE)
  • Gewerkschaftlicher Linksblock (GLB)
  • Liste Perspektive (LP)

Die Wahl 2014 brachte folgendes Ergebnis

Mandatsverteilung Vollversammlung lt. Wahlergebnis aus 2014 © AK Oberösterreich

Kontakt

AK-Wahlbüro
TEL: +43 50 6906 3001
FAX: +43 50 6906 63001
E-MAIL: akwahlbuero@akooe.at
AK Wahl 2019 - Termin © -, Arbeiterkammer Oberösterreich
  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum