Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

„Organizing“ - Wir sind die Gewerkschaft! - Modul 3
Aufbau und Stärkung von Gewerkschaft und Betriebsrat

Datum:
11.04.2018 bis
12.04.2018

Zeit:
09:00 - 17:00 Uhr

Veranstalter:
VÖGB in Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich

Ort:
AK-Bildungshaus Jägermayrhof

Adresse:
Römerstraß 98, 4020 LINZ

Das Schlagwort „Organizing“ ist in die gewerkschaftliche Diskussion in Österreich eingezogen. Organizing meint Beteiligung und Mobilisierung rund um Themen der Beschäftigten. Organizing will gewerkschaftlicher und betriebsrätlicher Strukturen im Betrieb, in einem Konzern, in einer Branche stärken. Breiter bekannt gemacht hat dieses Konzept bei uns der Film "Bread and Roses" von Ken Loach, der die Organizing-Kampagne „Justice for Janitors“ (Gerechtigkeit für Gebäudereiniger) in Kalifornien als realen Hintergrund hat. In Deutschland haben Gewerkschaften wie ver.di und die IG Metall begonnen »Organizing« in verschiedenen Branchen anzuwenden. Zentraler Ansatzpunkt für Organizing ist geplantes, systematisches und offensives Handeln statt reiner Reaktion und mehr Beteiligung der Beschäftigten statt reiner Stellvertretung.

Kurz gesagt: Mit »Organizing« lernen wir Druck aufbauen durch Beteiligung und Mobilisierung – ausgehend von den Anliegen der Beschäftigten.

Das Seminar richtet sich an Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter/-innen, die gemeinsam mit ihrem Betriebsratsteam und ihren Kollegen/-innen im Betrieb etwas bewegen wollen. Im Seminar lernen wir das Organizing-Konzept kennen und beschäftigen uns damit, wie wir unsere Kollegen/-innen aktivieren können. Wir erproben einzelne Organizing-Elemente und lernen sie in der täglichen Betriebsratsarbeit sowie in Gewerkschaftskampagnen einzusetzen. 

Ziele

  • Kennenlernen des Organizing-Konzeptes und seiner wichtigsten Werkzeuge
  • Übertragen und anwenden der Organizing-Werkzeuge auf den eigenen Betrieb
  • Üben von aktivierenden Gesprächssituationen mit Beschäftigten
  • Entwicklung eines Kampagnenplans
  • Stärkung der betriebsrätlichen und gewerkschaftlichen Interessensvertretung 

Zielgruppe

  • Betriebsräte/-innen und deren betreuende Gewerkschaftssekretäre/-innen 

Referenten/-innen

  • Sandra Stern
    Sie war haupt- und ehrenamtlich in diversen Gewerkschaftskampagnen in Österreich, Deutschland und den USA tätig. Aktuell arbeitet sie für die UNDOK- Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentierter Arbeitender (www.undok.at)

  • Martin Windtner
    ÖGB-Regionalsekretär Linz-Stadt


Anmeldeschluss: 15. Dezember 2017





Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK