Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Eröffnung des Hermann-Langbein-Symposiums

Stacheldraht © Fotolia.com, Daniel.Fuhr

Datum:
16.04.2018

Zeit:
09:30 - 14:00 Uhr

Ort:
LINZ: Arbeiterkammer - Kongresssaal

Adresse:
Volksgartenstraße 40, 4020 LINZ

Hermann-Langbein-Symposium
Über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufzuklären und umfassendes Wissen für die antifaschistische Aufklärungsarbeit zu vermitteln ist das Ziel des Hermann-Langbein-Symposiums. Das Symposium ist eine Fortbildungsveranstaltung der PH Wien, die sich an Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Österreich richtet. Es kann als Ganzes oder in einzelnen Teilen besucht werden.


Eröffnung am 16.04.2018  (09:30 Uhr)
Die Eröffnung des Hermann-Langbein-Symposiums wird von Schüler/-innen gestaltet. Dazu lädt die Arbeiterkammer Schulklassen ab der 8. Schulstufe und sonstige Interessierte herzlich ein.

 Programm  
09:30 Uhr

Eröffnung

  • Vertreter der Arbeiterkammer Oberösterreich
 

Referat: "Was wir von Hermann Langbein lernen können"

  • Univ.Prof. Dr. Anton Pelinka
Beiträge der Schüler/-innen
 

Mittagsbuffet

 

Dialog mit Zeitzeuginnen
Jugendliche treten in einen Dialog mit ...

  • der Zeitzeugin Anna Hackl
  • der KZ-Überlebenden Katharina Sasso
14:00 UhrEnde der Veranstaltung






Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK