Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Was kann Arbeitsmarktpolitik leisten?
Ein Blick über den Tellerrand
Konferenz

Veranstaltung: Was kann Arbeitsmarktpolitik leisten © -, Arbeiterkammer Oberösterreich

Datum:
04.06.2018 bis
05.06.2018

Zeit:
siehe Programm

Veranstalter:
Arbeiterkammer Oberösterreich

Ort:
LINZ
04.06.2018Tabakfabrik
Schule des Ungehorsams
Eingang L1
Ludlgasse West
4020 Linz
05.06.2018Arbeiterkammer OberösterreichVolksgartenstraße 40
4020 Linz

Über aktive Arbeitsmarktpolitik und Arbeitslosenversicherung wird in vielen Ländern heftig diskutiert. In Österreich geht es bei der Arbeitslosenversicherung etwa darum, wer wie lange wie viel Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe bekommen soll. Weiters steht die Auswahl der arbeitsmarktpolitischen Instrumente und auch das Budget des Arbeitsmarktservice (AMS) im Zentrum der politischen Auseinandersetzung.

Oft wird dabei der Ursprungsgedanke der Arbeitslosenversicherung vergessen: Sie soll den sozialen und ökonomischen Status der Betroffenen auch während der Arbeitslosigkeit aufrechterhalten. Aktive Arbeitsmarktpolitik soll den (Struktur-)Wandel der Wirtschaft abfedern, die Modernisierung der Industrie vorantreiben, in Gleichschritt mit der Wirtschaftspolitik die Einkommensunterschiede verkleinern sowie Vollbeschäftigung sichern.

In der aktuellen Debatte in Österreich wird gern auf andere Länder hingewiesen, denen es angeblich besser gelingt, Arbeitslosigkeit zu senken. Ob das stimmt, soll die Konferenz überprüfen - aus internationalen Vergleichen sollen im Anschluss Schlussfolgerungen für Österreich abgeleitet werden. 

>> Zur Anmeldung

Programm: 04.06.20218

Tabakfabrik

Exkursionen: Arbeitsmarktpolitik in der Praxis

ZeitplanExkursion 1Exkursion 2
13:00 UhrTreffpunkt:
Tabakfabrik (Eingang L1 Ludlgasse West, 4020 Linz)
13:15 UhrB7 Fahrradzentrum
sozialökonomisches
Integrationsunternehmen
Produktionsschule Leonding
des Berufsförderungsinstitut (BFI) OÖ
14:30 UhrFAB - Zentrum für
berufliche Integration
VFQ Gesellschaft für
Frauen und Qualifikation mbH
16:15 UhrVolkshilfe Arbeitswelt GmbHStahlstiftung
18:00 Uhr

Retour in der Tabakfabrik

"Come together"-Buffet
in der Karikaturen-"Schule des Ungehorsams"
Es erwartet Sie ein kultureller Blick über den Tellerrand
durch die Ausstellung von Gerhard Haderer und Ralf König.

19:00 UhrKamingespräch:

Österreichs und Deutschlands Arbeitsmarkt(-Politik) im Vergleich

  • Dietmar Schäfers
    Stv. Bundesvorsitzender der deutschen Industriegewerkschaft
    Bauen-Agrar-Umwelt

  • Johann Kalliauer
    Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich

Moderation:

  • Claudia Woitsch
    ORF-Landesstudio Oberösterreich


Programm: 05.06.2018

Arbeiterkammer Oberösterreich

08:30 UhrAnmeldung
09:30 UhrBegrüßung und EinleitungJohann Kalliauer
Präsident der
Arbeiterkammer Oberösterreich
09:50 Uhr

Keynote: Was bleibt vom
dänischen Beschäftigungswunder?

Henning Jørgensen

Aalborg Universität Dänemark

Expertentalk mit
Dennis Tamesberger
Arbeiterkammer Oberösterreich

10:50 UhrPAUSE
11:10 UhrKeynote: Wie Schweden die
Langzeitarbeitslosigkeit senkt

Roger Andersson
Schwedischer Gewerkschaftsbund

Expertentalk mit
Josef Pürmayr
Sozialplattform OÖ

12:00 UhrMITTAGSPAUSE
13:00 UhrPerspektivenwechselBeatrix Soder

Sprecherin des ÖGB
Themenforum Arbeitslosigkeit 

Iris Schmidt
Arbeitsmarktservice Oberösterreich

13:40 UhrKeynote: Arbeitsmarktpolitik als
emanzipatorische Politik

Silke Bothfeld
Hochschule Bremen

Expertinnentalk mit
Silvia Hofbauer
Arbeiterkammer Wien

14:40 UhrPAUSE
15:00 UhrPodiumsdiskussion: 
Die Konsequenzen von Workfare,
Hartz IV und einem
"Arbeitslosengeld NEU"

Peer Rosenthal
Arbeitnehmerkammer Bremen

Irene Dingeldey
Institut Arbeit und Wirtschaft
an der Universität Bremen

Ilse Leidl-Krapfenbauer
Arbeiterkammer Wien

Roland Atzmüller
Johannes Kepler
Universität Linz

16:50 UhrAusblickRudolf Moser
Arbeiterkammer OÖ
17:00 UhrEnde der Veranstaltung

Moderation

  • Manuela Hiesmair
    Institut für Berufs- und Erwachsenenbildungsforschung
Hinweis
  • Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.

  • Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.





Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK