15.10.2020

Sicher unter­wegs: Winter­reifen im Test

Konsument testete insgesamt 28 Winterreifen - 15 Pneus der Dimension 205/55 R 16 und 13 Reifen der Dimension 235/55 R 17.

In der Kompaktwagen-Dimension erhielt Bridgestone Blizzak die Bestnote auf nasser Fahrbahn und ging so als Punktesieger hervor. 2 Reifen fielen in dieser Kategorie mit einem „nicht zufriedenstellend“ durch. Bei der größeren SUV-Dimension schaffte nur der Michelin Pilot Alpin 5 die Testnote „gut“. Dahinter folgt ein großes Mittelfeld mit „durchschnittlich“.

Testergebnis: Winterreifen (0,5 MB)

Meistverkaufte Dimension 205/55 R 16

Die Dimension 205/55 R 16 ist die meist­verkaufte Reifen­größe am Markt. Sie kommt vor allem bei Kompakt­wagen zum Einsatz. Beim Test waren die Reifen auf einem Golf VII montiert.

  • Bridgestone Blizzak: Der Test­sieger glänzte mit der Best­note auf nasser Fahr­bahn, hat in Sachen Ver­schleiß allerdings Aufhol­bedarf.

  • Michelin Alpin 6: Der Reifen auf Platz zwei punktet mit besonders geringem Verschleiß und einer prognosti­zierten Lauf­leistung von 43.000 km.

  • Dunlop Winter Sport 5: Auch dieser Reifen bietet eine hervor­ragende Lauf­leistung von 39.500 km und zusätzlich gute Kraftstoffverbrauchswerte.

Ebenso ein „gut“ erreichten Hankook Winter i*cept RS2 (W452) und Maxxis Premitra Snow WP6. Sieben Reifen rangieren unter "durchschnittlich“, alle auch noch mit respek­tablen Ergeb­nissen. "Weniger zufrieden­stellend" schnitt der Semperit Speed-Grip 3 ab.

2 Pneus fielen auf nasser Fahr­bahn durch und erhielten dafür das Testurteil „nicht zufrieden­stellend“.

Dimension 235/55 R 17 für SUV

Die Dimension 235/55 R 17 ist nicht nur bei SUV mittlerer Größe gängig, sondern auch bei großen Limousinen. Die Tests erfolgten auf Ford Kuga und VW Transporter Multivan.

Nur der Michelin Pilot Alpin 5 setzte sich mit der Note „gut“ nach oben ab, während ein Reifen in dieser Dimension, der Semperit SpeedGrip 3 SUV, die Note „durchschnittlich“ knapp verfehlte und ein "weniger zufrieden­stellend“ bekam. Der größte Anteil, nämlich 11 Reifen, musste sich mit einem „durchschnittlich“ zufrieden geben.

Achten Sie auf das Reifenalter

Das Produktions­datum von Reifen findet sich auf der Reifen­flanke (zum Beispiel „DOT 0619“ bedeutet Produktion in der 6. Kalenderwoche des Jahres 2019). Autofahrerclubs und diverse Gerichts­entschei­dungen gehen davon aus, dass bis zu 3 Jahre alte, unbenutzte Reifen - bei richtiger Lagerung(!) - noch „Neureifen“ sind. Allerdings wurde auch schon geurteilt, dass Reifen mit zwei Jahren und 4 Monaten schon nicht mehr neu und damit mangelhaft sind. Ob eine korrekte Lagerung vorliegt, ist kaum überprüfbar. Konsumentinnen und Konsumenten dürfen bei einem „Neukauf“ die neueste Reifentechnik erwarten.

Tipp

Vereinbaren Sie beim Kauf das aktuelle Produktions­jahr oder ein Höchst­alter der Reifen.

Ohne Winterreifen kann es teuer werden!

  • Die situative Winter­reifen­pflicht dauert von 01.11.2020 bis 15.04.2021. Bei winterlichen Fahrbahn­verhältnissen dürfen Sie Ihr Fahr­zeug nur in Betrieb nehmen, wenn an allen Rädern Winter­reifen angebracht sind.
  • Bei Verstößen gegen die Winter­reifen­pflicht drohen empfind­liche Verwaltungs­strafen.
  • Unfälle ohne Winter­reifen können auch Regress­forderungen von Versiche­rungen und (bei Personen­schäden) strafrecht­liche Konse­quenzen zur Folge haben.

HINweIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

HINweIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.

Das könnte Sie auch interessieren

Autorreifen © Industrieblick, stock.adobe.com

Ganzjahresreifen - Komfortable Alternative?

Ganzjahresreifen ersparen Autofahrer/-innen das Reifenwechseln. Als sichere Alternative für jedes Wetter können sie aber nicht überzeugen.

Mechaniker wechsel den Reifen in der Werkstatt © georgerudy, stock.adobe.com

Preis­vergleich: Reifen umstecken und lagern

Wir haben die Preise von 52 Reifen­händlern in ganz Ober­öster­reich erhoben. Wo sie am günstigsten aus­steigen, erfahren Sie bei uns.

  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum