9.12.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Paketdienste im Test: Jedes 4 Paket in Scherben!

Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ haben 5 Paketdienste (Post, DPD, DHL, GLS und Hermes) genauer unter die Lupe genommen und 15 gleich befüllte Pakete durch Oberösterreich geschickt. 4 der 15 Pakete kamen mit Scherben an. Rund 26 Prozent Bruch - das ist eindeutig zu viel! 

Testergebnis Paketdienste  (0,2MB)

Sorgfalt der Paketdienste getestet

Mit jedem Anbieter wurden 3 Pakete versandt. Inhalt der Pakete waren 4 Gläser und eine Flasche Wein. Alle Pakete wurden sorgfältig mit Luftpolsterfolie verpackt, Leerräume mit Polsterchips aufgefüllt und ein rotes „Vorsicht Glas“ Klebeband um den Karton geklebt. 
Damit war auch von außen sichtbar, dass es sich um zerbrechliche Ware handelt.

Post und Hermes im Test ohne Bruch

  • Bei der Post AG und bei Hermes kamen alle 3 Testpakete einwandfrei an.

  • Ein Paket von DHL erreichte den Empfänger mit einem zerbrochenen Glas.

  • Bei DPD ging bei 2 von 3 Durchgängen etwas zu Bruch - einmal ein Glas und einmal die Flasche Wein. DPD verpackte das Paket, in dem die Flasche zerbrochen war, neu und stellte das Paket zu.

  • Bei GLS zerbrachen bei einem Paket Flasche und 1 Glas. Das durchnässte Paket wurde ohne Benachrichtigung im Depotlager Ansfelden eingelagert und der Empfänger wartete auf sein Paket. Erst anhand der Sendeverfolgung konnte rekonstruiert werden, wo das Paket war. Bei der Hotline war für die Reklamation niemand erreichbar. Es antwortete lediglich die Warteschleife. Nachdem die Konsumentenschützer ein E-Mail an GLS schickten, bekamen sie einen Rückruf eines Mitarbeiters, der uns erklärte, dass das Paket beschädigt sei und an den Absender retourniert wird.

DPD hat das günstigste Angebot

Alle Pakete wurde online aufgegeben, ein Paketschein ausgedruckt und in dem nächstgelegenen Paketshop aufgegeben. Die Bezahlung erfolgte bei Post, DHL und DPD online mittels Kreditkar-te,  bei Hermes und GLS wurde bar im Paketshop bezahlt. Die Post verlangt mit 5,90 Euro am meisten, DPD ist mit 4 Euro am günstigsten.

GLS am schnellsten

Unsere Testpakete waren im Durchschnitt 2 Tage unterwegs wobei GLS mit 1 Tag die schnellsten waren.

Alle Pakete wurden bei nicht Anwesenheit vor der Türe oder beim Nachbarn abgelegt. Die Abwicklung im Internet war bei allen Anbietern sehr zufriedenstellend.

Tablet-Test: Gut und relativ billig

Samsung Galaxy S2 8 Zoll und das Galaxy S2 9,7 Zoll sind Testsieger. Sie haben sich gegen 16 andere Tablets durchgesetzt.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK