26.03.2021

32 Sommerreifen im Test – 7 erhielten ein „gut“

Mit 15. April endet die Winterreifenpflicht. Sommerreifen muss man aber deswegen nicht sofort montieren, da es keine Sommerreifenpflicht gibt. Sie haben also keinen Stress und können mit den montierten Reifen weiterfahren. Sollten Sie neue Sommerreifen benötigen, können Sie jetzt schon Ausschau nach den optimalen Sommer-Pneus halten. Dabei hilft der KONSUMENT-Sommerreifentest. Von den 32 getes­teten Pneus erhielten 7 die Testnote „gut“. Nur ein Reifen fiel durch.

Testergebnis: Sommerreifen (0,5 MB)

Meistverkaufte Größe: Reifendimension 205/55 R 16

3 mal wurde die Testnote „gut“ vergeben. Dabei ging Platz eins an Semperit Speed-Life 3, Platz 2 an Continental Premi­umContact. Im Grunde sind beide Reifen gleich gut. Deutlich die Nase vorn hat der Semperit beim Preis – er ist um 10 Euro günstiger als der zweitplatzierte.

An dritter Stelle, ebenfalls nur um eine Nuance "schlechter", findet sich der Bridgestone Turanza T005. Auch er verhält sich auf trockener wie nasser Fahrbahn gut und bietet einen geringen Rollwiderstand.

Im Mittelfeld mit „durchschnittlich“ finden sich 11 Reifen, die auch gute Ergebnisse liefern wie der Goodyear EfficientGrip Performance 2 auf nasser Fahrbahn und mit kurzen Bremswegen. Der Kumho Ecsta HS51 punktet mit geringer Aqua­planing-Neigung und gleichzeitig niedrigstem Rollwiderstand.

Mit „weniger zufriedenstellend“ wurde der runderneuerte Reifen King Meiler Sport 1 bewertet, da er von den Testern als unpräzise im Fahrverhalten klassifiziert wurde.

Reifen für die Mittelklasse: Reifen­dimension 225/50 R 17

4 "gute" Pneus in dieser Kategorie: An der Spitze der Falken  Azenis FK510, dieser zeigte sich besonders ausgewogen bei Nässe und trockener Fahrbahn. Ebenso gute Ergebnisse lieferten Continental PremiumContact 6, Kumho Ecsta PS71 und der Bridgestone Turanza T005, dieser ist mit einem Preis von 83 Euro auch im untersten Preissegment dabei.

12 Reifen bekamen die Testnote „durchschnittlich“. Beim Bremsen bei Nässe erwies sich der Semperit Speed-Life 3 als Bester in diesem Feld.

Als schlechtester Nassbremser wurde der Firestone Road­hawk beurteilt, das schlechte Handling auf kurvenreicher ¬Strecke bescherte ihm ein "nicht zufriedenstellend".

Tipps

  • Kontrollieren Sie das Herstellungsdatum, das an der Flanke mit einer vierstelligen Zahl angegeben ist. 1519 be­deutet beispielsweise, dass der Reifen in der 15. Woche 2019 produziert wurde.
  • Vereinbaren Sie beim Kauf das maximale Alter beziehungsweise Herstellungsdatum!
  • Um sicher zu fahren und Geld zu sparen: regelmäßig den Reifendruck überprüfen. Ist er zu niedrig, erhöht sich der Rollwiderstand. Das erhöht den Spritverbrauch und ver­kürzt die Lebensdauer des Reifens.

HINWEIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

HINWEIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.

  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum