14.04.2020

28 Sommer­reifen im Test – vier „gute“ in jeder Reifen­dimension

Mit 15. April endet die Winterreifenpflicht. Sommerreifen muss man deswegen nicht sofort montieren, es gibt keine Sommerreifenpflicht. Sie brauchen sich nicht stressen und können mit den montierten Reifen weiterfahren. Sollten Sie Zeit haben und neue Sommerreifen brauchen, können Sie jetzt Ausschau nach den optimalen Sommer-Pneus (Reifen) halten. Orientierung bietet der KONSUMENT-Sommerreifentest. Bei beiden getesteten Dimensionen gab es jeweils viermal die Note „gut“. Nur ein Reifen fiel komplett durch. 

Testergebnis: Sommerreifen (0,7 MB)

Reifen für sportliche PKWs: Reifen­dimension 225/40 R 18

  • Die 4 Reifen mit der Note „gut“ (Michelin Pilot Sport 4, Continental PremiumContact 6, Goodyear Eagle FI Asym 5, Maxxis Victra Sport 5) kann man als Allrounder bezeichnen, sie beherrschen trockene und nasse Fahrbahn mit angenehmen Lenkverhalten und hohen Sicherheitsresereven im Grenzbereich. Außerdem schneiden sie auch beim Kraftstoffverbrauch und Verschleiß gut ab.

  • 11 Reifen wurden mit „durchschnittlich“ bewertet. Einige davon verpassten die „gute“ Gesamtnote nur knapp. Nexen, Sava und Vredestein weisen gute Trocken- und Verschleißergebnisse auf.

  • Rotalla - Setulla S-Pace RU01 erhielt ein „weniger zufriedenstellend“
    SUVs, Vans und Kleintransporter: Reifendimension 235/55 R 17

  • Die 4 "gut" bewerteten Reifen (Michelin Primacy 4, Bridgestone Turanza T005, Maxxis Premitra 5, Pirelli Cinturato P7) bremsen nicht nur gut, sie liefern auch bei Kraftstoffverbrauch und Verschleiß gute Ergebnisse, mit Laufleistungen jenseits der 40.000 Kilometer.

  • 7 Pneus wurden mit „durchschnittlich“ bewertet.

  • Eine Marke fiel mit "nicht zufriedenstellend" durch. Der Laufenn S-Fit EQ ist der einzige Reifen im Test, der in Sicherheitsaspekten nicht deutlich besser abschnitt als die C-Reifen die im Vorjahr getestet wurden. C-Reifen werden für Kleintransporter gebaut und sind üblicherweise auf eine hohe Laufleistung optimiert.

Tipps

  • Kontrollieren Sie das Herstellungsdatum, das an der Flanke mit einer 4-stelligen Zahl angegeben ist. 1519 bedeutet beispielsweise, dass der Reifen in der 15. Woche 2019 produziert wurde. 

  • Vereinbaren Sie beim Kauf das maximale Alter oder Herstellungsdatum!
     
  • Die Angaben auf dem Reifenlabel sind prinzipiell sinnvoll, können aber verwirren. So bezieht sich ein A im Nassgriff nur auf die Bremsleistung, nicht aber auf andere Nässe-Kriterien wie Aquaplaning. Erkundigen Sie sich im Zweifel beim Verkäufer nach den Details.

  • Um sicher zu fahren und Geld zu sparen, empfiehlt es sich, regelmäßig den Reifendruck zu überprüfen. Ist er zu niedrig, erhöht sich der Rollwiderstand. Das erhöht den Spritverbrauch und verkürzt die Lebensdauer des Reifens.

Hinweis

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Hinweis

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft.
  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum