07.03.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Schultaschen und Rucksäcke im AK-Test

Während Kinder und Jugendliche bei der Auswahl mehr auf Farbe und Design achten, sollten Eltern vor allem Tragekomfort und die Funktionalität im Auge behalten. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich möchten Ihnen helfen. Sie haben 10 Schultaschen und 11 Rucksäcke getestet.

Am besten abgeschnitten haben bei den Schultaschen Der Die Das ergo Flex, Cubo von Ergobag und Schneider Toolbag smart. Bei den Rücksäcken konnten Satch pack, 4 you Jampac, Syderf und Coocazoo JobJobber die höchste Punktezahl erreichen.

Testergebnis: Schulrucksäcke (0,9MB)

Testergebnis: Schultaschen (0,7MB)


Eine gute Schultasche wächst mit

Die 10 Schultaschenmodelle wurden mit Hilfe von 2 Schulanfängern aus dem Kindergarten und einer Physiotherapeutin aus der Kepler Universitätsklinik auf Tragekomfort getestet. Im Vordergrund standen die individuelle Anpassungsfähigkeit an die Wirbelsäule und der Halt der Schultasche bei Bewegung. 

Da Schulanfänger/-innen unterschiedlich groß sind und schnell wachsen, sollte eine gute Schultasche entsprechende Anpassungsmöglichkeiten haben, also mit dem Kind mitwachsen. Alle getesteten Produkte haben dafür verstellbare Trageriemen. Noch besser ist es, wenn zusätzlich das Rückenteil verstellbar ist. Das haben nur wenige Produkte im Test.

Grundsätzlich gilt:

Die Oberkante der Schultasche sollte sich auf Höhe der Schultern befinden.

Rucksäcke: Auch hier Tragekomfort beachten

Spätestens mit dem Wechsel in eine weiterführende Schule wird die Schultasche "uncool", Schulrucksäcke interessant. Im Test trugen 2 Schulkinder der 4. Klasse Volksschule die Rucksäcke Probe. Mit Hilfe der Physiotherapeutin wurden die ergonomische Form und die funktionelle Innenaufteilung bewertet. Eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und verstellbare Tragegurte sind auch hier wichtig, um späteren Haltungsschäden entgegenzuwirken.

Kriterien für gute Schultaschen und Rucksäcke

  • Eine gute Innenaufteilung mit Fächern und stabiler Trennwand unterstützt ergonomisch richtiges Packen, damit schwere Gegenstände direkt am Rücken gepackt werden können. Vor allem Seitentaschen verleiten dazu, Getränkeflaschen oder sonstige schwere Gegenstände auf einer Seite zu verstauen, was zu Schräglagen und Haltungsschäden führen kann.
     
  • Der stabile Sitz am Rücken bei Bewegung des Schülers/der Schülerin wird vor allem durch das Vorhandensein eines Brust- und eines Hüftgurtes unterstützt. Zusätzliche Polsterung von Rücken und Tragegurten unterstützen den Tragekomfort.

  • Alle Schultaschen im Test haben reflektierende Flächen aufgewiesen. Nicht ganz so gut sieht es mit der Signalwirkung der getesteten Produkte aus. Gelbe oder orangefarbene Flächen, die am Tag und in der Dämmerung zur Erkennung durch Autofahrer/-innen beitragen, waren nur an einer Schultasche vorhanden. Bei einigen Rucksäcken fehlen Reflektoren, daher haben wir Punkte abgezogen. 

  • Achten Sie auf gute Sichtbarkeit, denn auch bei älteren Kindern ist die Sicherheit bei schlechten Sichtverhältnissen wesentlich.


Kinder beim Kauf miteinbeziehen

Auf jeden Fall sollten Sie das Schulkind zum Probetragen mitnehmen und die Schultaschen mit und ohne Jacke anprobieren lassen, um gleich zu sehen, ob sich die Riemen gut verstellen lassen.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK