01.02.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Online-Reiseportale im Test

Reisen beginnen immer häufiger am Computer, das gilt für Individualreisende ebenso wie für Pauschal-Fans. Ein Test von 13 Buchungsportalen zeigt: Online-Reiseportale sind eine gute Möglichkeit, um Standardreisen ohne viele Extras zu buchen. Wer Beratung und spezielle Informationen braucht, wird damit aber nicht glücklich werden.

Testergebnis: Online-Reiseportale (0,6MB)

Starke Preisschwankungen

Bei jedem Portal wurden 30 Reisen abgefragt. Bei etwa jeder vierten veränderte sich der Preis während des Buchungsprozesses; in den meisten Fällen verteuerte sich das Angebot. Eher preisstabil erwiesen sich die Reiseangebote von ITS, Holidaycheck und Check24.

Am unangenehmsten fiel Ab-in-den-Urlaub auf: Mehr als die Hälfte der Reisen verteuerte sich im Laufe der Abwicklung, manche davon erheblich.

6 Anbieter „gut“

Holidaycheck, Lastminute, Onlineweg, Weg, Tui und IST zeichnen sich bei der Testbuchung einer Pauschalreise im Internet durch gute Leistungen aus. 6 weitere Anbieter schnitten insgesamt „durchschnittlich“ ab. Ab-in-den-Urlaub wurde mit „wenig zufriedenstellend“ beurteilt.

Schwachpunkt Beratung

Bei zusätzlichen Fragen wird man bei Onlineportalen ziemlich alleingelassen. Es gibt zwar bei allen getesteten Anbietern Telefonhotlines und die Möglichkeit per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Auch wurden fast alle Mails beantwortet, die dabei erteilten Auskünfte waren allerdings wenig zielführend.

Positiv aufgefallen

Das Stornieren funktionierte in den getesteten Fällen nahezu klaglos - bei 2 Anbietern kann kurz nach Buchung sogar kostenlos storniert werden. Die früher übliche Unsitte, den Abschluss von Versicherungen fix voreinzustellen, wurde behoben. Und bei allen getesteten Anbietern wurde zumindest eine gängige Zahlungsmethode ohne Aufschlag angeboten.

Aufpassen und Ärger vermeiden

  • Eine Datenbank, viele Preise:
    Vergleiche bei mehreren Onlineportalen lohnen sich. Preisdifferenzen im dreistelligen Bereich sind möglich.

  • Kein 14-tägiges Rücktrittsrecht:
    Bei Reisebuchungen gilt das sonst übliche 2-wöchige Rücktrittsrecht für Online-Verträge nicht.

  • Vorsicht bei angebotenen Versicherungen, oft entstehen langfristige Vertragsbindungen.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
x

Sie wollen jetzt schon Ihren Traumurlaub buchen? Dann sollten Sie diese Tipps beherzigen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
    
OK