04.12.2019

Gesellschafts­spiele für Kinder müssen Spaß machen!

Die Konsumentenschützer der AK Oberösterreich haben 21 aktuelle Kinder- Gesellschaftsspiele unter die Lupe genommen. Unterstützt wurden sie von den Kindern zweier Linzer Kindergärten und ihren Pädagoginnen. Das Ergebnis: 10 der Spiele wurden mit „Sehr gut“ bewertet, 6 mit „durchschnittlich“ und 5 Spiele konnten die Tester/-innen nicht überzeugen. Erfreulich: Unter den Testsiegern finden Sie auch günstige Spiele!

Testergebnis: Gesellschaftsspiele für Kinder (0,5 MB)

Spaß beim selbst­ständigen Spielen

Die Spiele wurden 2 Monate von den Kindern im Kindergarten gespielt und mit  Pädagoginnen beurteilt. Je öfter die Kinder spielen wollten, umso besser schnitten die Spiele im Test ab. Die Kindergarten-Pädagoginnen konzentrierten sich in ihrer Bewertung auf den Lerneffekt und ob die Kinder nach der Einführung das Spiel selbständig spielen konnten. Wichtiger war der Spaßfaktor für die Kinder. Das hängt auch davon ab, ob die empfohlenen Altersangaben passen.

Günstige Test­sieger

  • Die getesteten Spiele kosten zwischen 7 und 25 Euro. Tolle Spiele müssen nicht viel kosten.

  • Von den Testsiegern liegt die Hälfte preislich im Durchschnitt oder darunter. 3 teure Spiele um 19,99 Euro erhielten hingegen eine unterdurchschnittliche Bewertung.

  • Lieblingsspiele der Kinder sind Kristallica um 14,99 Euro, Knusper Knusper Knäuschen um 16,99 Euro und Funkelschatz um 9,99 Euro. Diese Spiele begeisterten mit hohem Aufforderungscharakter und Schnelligkeit. Die Kinder lernen spielend mit Farben, Formen, Zahlen, Geduld und sie schulen die Feinmotorik.

  • Die Spiele Cluedo Junior, Magic Maze Kids, Rubik´s Race, Concept Kids Tiere und Das große Polizeispiel haben weder die Kinder noch die Pädagoginnen überzeugt. Bei diesen Spielen stimmte die empfohlene Altersangabe nicht. Die Kinder fühlten sich überfordert. Sie langweilten sich und wollten die Spiele nicht mehr spielen.

  • Die Spielanleitung beim großen Polizeispiel war so verwirrend, dass auch die Pädagoginnen ihre Probleme damit hatten.

Spielend lernen

In der kalten Jahreszeit können Sie bei Gesellschaftsspielen mit Ihrer Familie Zeit verbringen.

Spiele haben positive Auswirkungen auf Ihre Kinder. Sie fördern strategisches Denken, Allgemeinwissen, Reaktionsgeschwindigkeit, Merkfähigkeit, Kreativität, Konzentration, Kooperation und Durchhaltevermögen.

Kinder lernen sich an Regeln zu halten und fair zu spielen. Kinder sollten jedenfalls die Chance haben zu gewinnen (im Team oder mit etwas Hilfe der Eltern) um Erfolgserlebnisse zu haben. Lassen Sie Ihre Kinder aber nicht einfach gewinnen. Denn Verlieren gehört beim Spielen wie auch im Leben dazu. Jeder verliert einmal und beim nächsten Spiel haben alle wieder die Chance zu gewinnen!

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at
  • © 2020 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum