25.11.2019

Hand­cremes im Test: jede zweite bekommt ein "Sehr Gut"

Raue Hände und rissige Fingernägel begleiten viele Konsumenten/-innen in der kalten Jahreszeit. Regelmäßig eincremen mit einer guten Handcreme kann da helfen. ÖKOTEST hat 50 Handcremes untersucht. Die Hälfte der Produkte, darunter auch günstige Eigenmarken, schneidet insgesamt „sehr gut“ ab. Die andere Hälfte, darunter namhafte Marken, enthalten dagegen Problemstoffe, auf die Hände und Umwelt gut verzichten können.

Testergebnis: Handcremes (2,2 MB)

Inhalts- und Duft­stoffe manchmal problematisch

Für den Test wurden 50 Handcremes im Drogeriemarkt, Supermarkt, Biofachhandel und Reformhaus eingekauft. 

Die 12 Naturkosmetik-Produkte erhielten alle die Gesamtnote „sehr gut“. Weitere 13 konventionelle Handcremes erhielten ebenfalls die Bestnote.

Hautcremes versorgen die Haut mit Fett und Feuchtigkeit. Ärgerlich, wenn die zum Schutz gedachten Cremes selbst problematische Inhaltsstoffe enthalten. Ökotest rät von 9 der 50 getesteten Produkte vorsorglich ab. 2 davon schnitten „mangelhaft“ und 7 sogar „ungenügend“ ab. Der Grund waren unnötige künstliche Zutaten.

In 8 Handcremes stecken PEG/PEG-Derivate, die die Haut durchlässig für Fremdstoffe machen können. In 6 Produkten werden Paraffine und/oder Silikone eingesetzt, die sich nicht so gut ins Gleichgewicht der Haut integrieren wie natürliche Öle und Fette.

7 Handcremes enthalten den Duftstoff Lilial, der sich im Tierversuch als fortpflanzungsgefährdend erwiesen hat.

Plastikproblematisch für Umwelt

11 Handcremes im Test wurden wegen synthetischer Polymere auf „gut“ abgewertet, 21 Cremes insgesamt enthalten Plastik. Diese Kunststoffverbindungen können schwer abbaubar sein und das Abwasser unnötig belasten.

Sehr gute Hand­cremes nicht teuer

Da die Cremen in unterschiedlichen Mengen angeboten werden, wurden die Preise einheitlich auf 75 Milliliter umgerechnet. Für einige Testsieger haben wir die österreichischen Preise erhoben. 

Erfreulich ist, dass auch bei den Handcremes die sehr guten nicht teuer sein müssen. So können Sie die Naturkosmetikprodukte Alverde Intensiv Handcreme um 2,25 Euro bei DM und Terra Naturi Handcreme Wildrose um 1,59 Euro bei Müller kaufen. Sehr gute und preisgünstigste konventionelle Handcremes haben Lidl mit Cien Care Handcreme um 57 Cent, Müller mit Aveo Hand & Nagelbalsam um 86 Cent und Billa mit Today Hand- & Nagelbalsam Kamille um 1,50 Euro im Angebot.

Tipps für schöne und gesunde Hände

  • Beugen Sie Hautschädigungen vor und schützen Sie Ihre Hände beim Putzen mit Handschuhen.

  • Bei trockener Haut die Hände besser mit pH-neutraler oder milder Flüssigseife waschen und lauwarmes statt heißes Wasser verwenden.

  • In der Küche können Sie für eine schnelle Pflege etwas Kokosfett oder Olivenöl in die feuchten Hände einmassieren.

  • Für eine „Hand-Maske“ können Sie über Nacht eine fettige Creme auftragen und darüber dünne Baumwollhandschuhe (etwa aus der Apotheke) anziehen.

  • Wenn die Haut an den Händen dauerhaft schuppt, brennt und rissig ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. 

Hinweis

In Kooperation mit ÖKO-TEST bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Hinweis

In Kooperation mit ÖKO-TEST bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an.
  • © 2019 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum