24.04.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Deos: Achtung Aluminium

Aluminium steckt in der Nahrung, im Wasser und in Kosmetika. Wenn wir zu viel davon aufnehmen, kann es sich im Körper anreichern und unsere Gesundheit gefährden. Ein direkter Zusammenhang mit Brustkrebs ist zwar wissenschaftlich noch nicht bewiesen. Experten raten aber, auf Aluminium im Deo zu verzichten. Immer mehr Konsumenten/-innen wollen diesem Ratschlag folgen.

Bei der Wahl Ihres Deos sollten Sie aber vorsichtig, wie der aktuelle Test zeigt: 6 der 27 getesteten Deo-Sprays schnitten „mangelhaft“ ab und 5 fallen mit „ungenügend“ durch.

Testergebnis: Tests und Antitranspirants (0,7MB)

Deo oder Antitranspirant?

Produkte mit Aluminiumsalzen sind eigentlich Antitranspirante. Die Salze sollen die Menge an Schweiß reduzieren. Deos hingegen sollen dafür sorgen, dass wir nicht stinken. In beidem stecken dazu Duftstoffe, die schlechten Geruch überdecken sollen. Öko-Test hat sich diese Inhaltsstoffe genauer angeschaut.

Dazu wurde geprüft, ob es die angegebene Wirkungsdauer auch durch Studien belegt ist. Abgewertet wurde jedenfalls, wenn Aluminiumsalze eingesetzt werden, unabhängig vom Gehalt.

Varianten mit Aluminium erkennt man an den Bezeichnungen Aluminium Chlorohydrate, Aluminium Zirconium, Tetrachlorohydrate, Ammonium Alum und Potassium Alum.

Mit Naturkosmetik liegt man meist richtig!

  • Bis auf ein Produkt schneiden die Deos bezüglich der Inhaltsstoffe „sehr gut“ ab.

  • 3 Produkte überzeugen bei der Gesamtbeurteilung: „Sehr gut“ bekommen der Benecos Deo Spray Aloe Vera und die beiden preisgünstigen Produkte Alverde Deo-Zerstäuber Bio-Grüner-Tee, Bio-Agave von DM und Terra Naturi Deospray Vanilleduft & Mandarine von Müller (jeweils 2,95 Euro).

Konventionelle Deos enthalten bedenkliche Duftstoffe

  • Unter den konventionellen Produkten hat Seba Med Frische Deo Frisch als einziges die Gesamtnote „sehr gut“ erreicht.

  • Die Gesamtnote „gut“ erhielten ebenfalls 4 der getesteten Produkte, wobei 3 davon bei den Inhaltsstoffen „sehr gut“ abschnitten und aufgrund fehlender oder mangelhafter Wirkdauer-Studien abgewertet wurden.

  • 6 Sprays wurden mit „mangelhaft“ beurteilt. Sie alle enthalten Aluminiumsalze und 4 davon dazu bedenkliche Silikone.

  • Die 5 mit „ungenügend“ bewerteten Produkte enthalten ebenfalls alle Aluminiumsalze und weitere umstrittene Inhaltsstoffe wie Silikone und PEG/PEG-Derivate. Dazu werden bei 4 Sprays bedenkliche Duftstoffe eingesetzt.
Tipp: Wenn es doch ein Antitranspirant sein soll

Nicht direkt nach dem Rasieren auftragen. Über geschädigte Haut wird mehr Aluminium aufgenommen!


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK