02.12.2022

Babyphone: Nur-Ton-Geräte am verlässlichsten

Die Zeit, während das Baby schläft, nutzen viele Eltern, um andere Dinge erledigen zu können. Damit sie sich aber währenddessen keine Sorgen um das Wohl des Kindes machen müssen, schaffen sich viele Eltern ein Babyphon an. Doch welches ist das richtige?

Welche Geräte sind sicher, welche haben die größte Reichweite und welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Diesen Fragen ging das Magazin KONSUMENT bei einem Test von 14 Babyphonen genauer nach. Getestet wurden 4 Produkte nur mit Ton, 6 mit Video und 4 mit App.

Ergebnis: die einfachen Nur-Ton-Babyphone funktionieren am verlässlichsten. Als Testsieger konnte sich das Gerät von Philips Avent SCD713 durchsetzen. Mit 101 Euro liegt es aber bei den „guten“ im oberen Preissegment.

Reer Nova ist gut und günstig

  • In allen 3 Gruppen ist ein Produkt von Philips an der Spitze. Gut ist aber lediglich das Nur-Ton-Babyphon von Philips Avent SCD713 um 101 Euro. Die anderen haben nur durchschnittlich abgeschnitten und sind auch teurer (160 beziehungsweise 271 Euro).

  • Gut und günstig ist das Reer Nova. Mit 40 Euro bleibt noch Geld für andere Kindersachen.

  • Legen Sie Wert auf eine hohe Reichweite, sollten Sie das Babymoov Premium Care kaufen. Die Über­tragung über mehrere Zimmer, Stockwerke und eine Stahlbetondecke hinweg war für dieses Nur-Ton-Babyphon ein Kinderspiel. Mit 107 Euro ist es aber unter den „guten“ auch das teuerste Produkt. 

  • Viertplatzierter im Test und auch mit einem „Gut“ bewertet wurde das VTech TM 8212. Es konnte auch mit dem günstigen Preis von 50 Euro punkten.

Babyphone: Nur mit Ton, mit Video oder mit App?

  • Nur-Ton-Babyphone funktionieren am verlässlichsten. Sie setzen bei Akku und Reichweite Maßstäbe. Nur sie erreichen in der wichtigsten Eigenschaft, der Übertragung, gute Noten.

  • Video-Baby­phone sind bei der Übertragung bestenfalls durchschnittlich. Sie liefern zwar bewegte Bilder, deren Qualität überzeugt jedoch nicht. Die Reichweite dieser Geräte ist deutlich geringer als bei den Nur-Ton-Produkten.

  • Beim Babyphon, das auch oder nur mit App arbeitet, können Kind und Eltern theoretisch unbegrenzt weit entfernt sein. Allerdings muss dann an beiden Orten eine Internetverbindung vorhanden sein. Die Funktion und der Klang kommen aber nicht an die Nur-Ton-Geräte heran.

HINWEIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft

Jetzt kostenlosen AK Newsletter abonnieren!

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Aktuelles zum Thema Konsumentenschutz. 


Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
Anfrage ...

HINWEIS

In Kooperation mit  KONSUMENT bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an. Weitere Tests aus dem aktuellen KONSUMENT-Heft

  • © 2023 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum