19.07.2021

After-Sun-Produkte im Test: 13 Mal „sehr gut“!

After-Sun-Produkte können einen Sonnenbrand nicht heilen, aber sie bieten erfrischende Feuchtigkeitspflege.

Ökotest hat 28 After-Sun-Produkte auf bedenkliche Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Während 13 After-Sun-Kosmetika mit „sehr gut“ und 8 immerhin mit „gut“ abschnitten, fallen je 3 mit „mangelhaft“ und „ungenügend“ durch. Gründe dafür sind vor allem allergisierende Duftstoffe und umstrittene PEG-Verbindungen.

Testergebnis: After Sun Produkte (1,5 MB)

Inhalts­stoffe meistens sehr gut

Der Schwerpunkt in der Bewertung lag auf den Inhaltsstoffen. Hier gab es für alle 11 Naturkosmetik-Produkte und weitere 10 konventionelle Produkte ein „sehr gut“. Alles in allem ein erfreuliches Ergebnis mit 21 empfehlenswerten Produkten.

In der Gesamtbeurteilung gab es jedoch Punkteabzug bei überflüssiger und wenig nachhaltiger Verpackung. Insgesamt erhielten daher nur 8 zertifizierte Naturkosmetika und 5 konventionelle After-Sun-Produkte die Bestnote. 

Insgesamt „sehr gut“ und vergleichsweise günstig sind die Eigenmarken von dm:

Artdm-Eigen­markePreis 
für 200 Milliliter
bei Naturkosmetika: Alverde
Apres-Lotion
Bio-Aloe Vera
3,95 Euro
bei konventionellen Produkten:Sun Dance
After Sun Lotion
1,95 Euro


Mangel­haft oder un­genügend

  • Schlusslichter mit dem Gesamturteil „ungenügend“ sind die Marken Lancaster, Hawaiian Tropic und Rituals. In allen 3 Produkten stecken PEG-Verbindungen, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können.

  • In der Hawaiian Tropic Silk Hydration Ultra-Light After Sun Lotion fand das beauftragte Labor unter anderem eine künstlichen Moschusduft. Moschusverbindungen reichern sich im menschlichen Fettgewebe an.

  • The Ritual of Karma After Sun Hydrating Lotion enthält als Einzige im Test noch den Duftstoff Lilial. Dieser wurde mittlerweile in der EU als fortpflanzungsgefährdend eingestuft. Die Firma Rituals teilte mit, dass die Lotion in den nächsten Monaten ohne Lilial erhältlich sein soll.

  • In der Lancaster Golden Tan Maximizer After Sun Lotion wies das beauftragte Labor umstrittene halogenorganische Verbindungen nach.

  • Auch bei den mangelhaften Produkten führten bedenkliche Inhaltsstoffe wie PEG/PEG-Derivate und Paraffine zur Abwertung. Hinsichtlich der möglichen Verunreinigung mit problematischen Mineralölkohlenwasserstoffen (MOAH) gibt es aber Entwarnung.

After-Sun-Produkte heilen keinen Sonnen­brand!

Gegen die bleibenden Schäden eines Sonnenbrands, die die Haut schneller altern lassen und Jahre später zu Hautkrebs führen können, gibt es keine Creme. 

Entscheidend ist daher der Schutz vorher. Sehr gute Sonnencremes, leichte Kleidung und Sonnenhut gehören jedenfalls mit in den Urlaub oder an den Badesee. 

UNSER TIPP

Spezielle After-Sun-Produkte sind kein Muss. Eine einfache, leichte Körperlotion versorgt die Haut nach einem sonnenreichen Tag ebenfalls mit Feuchtigkeit!

Hinweis

In Kooperation mit ÖKO-TEST bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an.

After-Sun-Produkte heilen keinen Sonnen­brand! Gegen die bleibenden Schäden eines Sonnen­brands, die die Haut schneller altern lassen und Jahre später zu Haut­krebs führen können, gibt es keine Creme.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Hinweis

In Kooperation mit ÖKO-TEST bietet der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich jeden Monat einen neuen, aktuellen Test zum Download an.

After-Sun-Produkte heilen keinen Sonnen­brand! Gegen die bleibenden Schäden eines Sonnen­brands, die die Haut schneller altern lassen und Jahre später zu Haut­krebs führen können, gibt es keine Creme.

  • © 2021 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum