24.10.2018

Wellness-Kurzurlaube im Vergleich

Ein Kurzurlaub im Wellnesshotel kann die kalte Jahreszeit erheblich versüßen. Damit Sie die Kosten dafür möglichst geringhalten können, hat der AK-Konsumentenschutz 30 Angebote von Oberösterreichs Wellnesshotels verglichen. Die Bewertung der Hotels stammt aus dem „Relax Guide Österreich 2019“.

Die Preise wurden für ein Wochenende im November für 2 Personen im Doppelzimmer mit Halbpension angefragt. Das Ergebnis: Die Preise variieren in den Hotels mit gleicher Bewertung um bis zu 300 Euro. Das günstigste Wellnesshotel - das „guten Durchschnitt“ bietet - kostet 278 Euro.

Preisvergleich: Wellness-Kurzurlaube (0,2 MB)

30 Wellnesshotels im Vergleich

Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben die Preise für ein Wochenende im November für 2 Personen inklusive Halbpension im günstigsten Doppelzimmer. 30 Hotels machten ein entsprechendes Angebot. Ausnahmen gab es bei der Verpflegung: Bei 5 Betrieben war die Halbpension nicht inklusive, sie verrechnen dafür extra Kosten zwischen 18 und 49 Euro pro Person. Bei einem Hotel wird nur Frühstück angeboten und bei 3 Hotels nur „all inklusive“.

Wellnessbereich auch am An- und Abreisetag

Der Check-in ist in den meisten Hotels zwischen 14 und 16 Uhr. Und beim Auschecken muss das Hotelzimmer meist schon am Vormittag geräumt werden. Viele Kurzurlauber/-innen möchten aber das ganze Wochenende auskosten. Im Vergleich wurde daher auch darauf eingegangen, ob der An- und Abreisetag im Wellnessbereich inklusive ist oder ob dafür aufgezahlt werden muss. Bei 18 Hotels können diese Tage ohne Aufzahlung im Wellnessbereich verbracht werden, bei 7 Hotels gegen Aufzahlung. 5 Hotels haben dazu leider keine Angaben gemacht.

Highlights aus dem Test

  • Die höchste Punktezahl im Relax-Guide, nämlich 16, erzielte bei den Hotels im Vergleich das Paradiso Eurothermenresort in Bad Schallerbach. Hier ist das Wochenende mit 812 Euro auch am teuersten.
  • Mit 15 Punkten Bewertung zeigte sich das Wellnesshotel Gugerbauer in Schärding mit 439,60 Euro als äußerst günstig.
  • Das Wellnesshotel Aumühle in Grein hat in der Kategorie „guter Durchschnitt“ um 278 Euro das preisgünstigste Angebot.
  • 2 Hotels erhielten heuer im Relax-Guide weniger Punkte als im Vorjahr: das Paradiso in Bad Schallerbach und das Miraverde in Bad Hall. Hingegen wurde das Eurothermenresort Royal in Bad Ischl besser bewertet als 2018.

Tipp

Erkundigen Sie sich jedenfalls vor der Buchung, welche Leistungen (unter anderem Verpflegung, Wellnessbereich am An- und Abreisetag) im Preis inkludiert sind!

Relax-Guide: so wird bewertet

Der Guide vergibt als Minimum 9 Punkte. Durchschnittliche Wellnesshotels liegen bei 11 bis 12 Punkten. Hotels mit Anbindung an eine öffentliche Therme ohne eigenen Wellnessbereich erhalten 12 Punkte. Durch gute Küche und andere Service- und Ausstattungsqualitäten können um 1 bis 2 Punkte mehr erreicht werden. Das Maximum sind 20 Punkte, die nur an Häuser vergeben werden, die in allen Bereichen Höchstleistung erbringen.

Die Testkriterien sind:

Lage3,5 Punkte
Ambiente, Dienstleistungsqualität, Küche8    Punkte
Architektur, Ausstattung, Infrastruktur4,5 Punkte
Wohlfühlkriterien3    Punkte
Preis-Leistungsverhältnis1      Punkt
Summe20 Punkte

Das Wellnesshotel "Aumühle" in Grein bietet guten Durchschnitt um 278 Euro, im "Paradiso" in Bad Schallerbach (Spitzenreiter in der Rangliste) zahlen Sie 812 Euro für das Wochenende für 2 Personen.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum