Oberösterreichs Skigebiete im Preisvergleich

Die Konsumentenschützer/-innen haben die 9 bekanntesten Skigebiete in Oberösterreich unter die Lupe genommen. Erhoben wurden die Tages- und Halbtages-Preise für Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Senioren/-innen sowie die Kosten für eine Familie mit 2 Kindern für einen Tag. Skifahren ist auch in Oberösterreich kein billiges Vergnügen mehr - mit der „Snow and Fun – Saisonkarte“ können Familien aber richtig viel Geld sparen. Erstmals haben die Konsumentenschützer/-innen auch die Preise für Pistengeher/-innen verglichen.

Preisvergleich: Skigebiete in Oberösterreich (0,3 MB)

  Preisvergleich: Pistengehen in oö. Skigebieten (0,2 MB)

Kleinere Ski­gebiete punkten mit günstigen Preisen

  • Die günstigsten Tageskarten bietet die Forsteralm auf 16 Pistenkilometern um 29,50 Euro für Erwachsene, 15 Euro für Kinder, 21 Euro für Jugendliche und 27 Euro für Senioren/-innen.

  • Hinterstoder-Höss verlangt für 40 Kilometer Pisten-Spaß 44,50 Euro für Erwachsene und 23 Euro für Kinder sowie 35,50 Euro für Jugendliche und 42,50 Euro für Senioren/-innen.

  • Im Skigebiet Dachstein West liegen die Kosten für erwachsene Skifahrer/-innen bei 44 Euro. Hier stehen 51 Kilometer an Abfahrten zur Verfügung. Die Preise betragen für Kinder 20,20 Euro, für Jugendliche 28,30 Euro und für Senioren/-innen 42,70 Euro.

  • Für einen Familien-Skitag mit 2 Kindern (10 und 12 Jahre) sind zwischen 81,50 Euro auf der Forsteralm und 123,40 Euro im Gebiet Dachstein-West zu bezahlen. 

Achtung

Jedes Skigebiet legt die einzelnen Altersgrenzen selbst fest: So gilt man zum Beispiel in Hinterstoder-Höss ab Jahrgang 1954 als Senior/-in, am Feuerkogel aber bereits ab dem Geburtsjahr 1959.

Genau hinschauen sollten Eltern auch bei Kindern und Jugendlichen - hier gibt es zum Teil deutliche Unterschiede.

Saison- und Familienkarten helfen sparen

  • Wer an mehreren Tagen die Pisten in einem Skigebiet hinunterflitzen möchte, kann mit einer Saisonkarte richtig Geld sparen. Im Schnitt rechnet sich eine Saisonkarte bereits nach 11 Tagen. Beim Feuerkogel sind es 9 Tage, auf der Forsteralm und am Krippenstein 10 Tage, im Gebiet Hinterstoder-Höss 12 Tage und auf der Wurzeralm 13 Tage. Im Skigebiet Hochficht lohnt sich eine Saisonkarte für Kinder sogar schon ab 5 Tagen.

  • Für Skifahrer/-innen, die Abwechslung schätzen und verschiedene Gebiete ausprobieren möchten, bietet sich der Kauf einer Snow & Fun-Saisonkarte an. Sie ist in 7 der 9 Skigebieten gültig und kostet für Erwachsene 552 Euro, für Kinder 290 Euro und für Jugendliche 431 Euro.

Hinweis

Sobald sich ein Elternteil die Snow & Fun-Karte kauft, kann für ein Kleinkind (ab Geburtsjahr 2013) eine Saison-Freikarte an der Kassa gleich mitbestellt werden. Nähere Informationen finden Sie unter www.snow-and-fun.at.

Weitere Familien-Ermäßigungen und Kinder-Freifahrten werden bei Vorlage der OÖ Familienkarte in fast allen Skigebieten gewährt.

Pistengeher/-innen sind in 4 Skigebieten willkommen

Forsteralm, Kasberg, Sternstein und Wurzeralm bieten auch Pistengeher/-innen eine Möglichkeit, die Parkplätze und präparierten Pisten zu nutzen. Das kostet zwischen 0 und 14 Euro. Die Betriebszeiten orientieren sich tagsüber an den Öffnungszeiten der Liftanlagen.

Tipp

Auf der Forsteralm, am Kasberg und auf der Wurzeralm gibt es an bestimmten Tagen auch abends die Möglichkeit, auf der Piste aufzusteigen beziehungsweise abzufahren.

Kontakt

Konsumentenschutz
TEL: +43 50 6906 2
E-MAIL: konsumentenschutz@akooe.at

Familien-Ermäßigungen und Kinder-Freifahrten gibt es mit der OÖ Familienkarte in fast allen Skigebieten.

  • © 2018 AK Oberösterreich | Volksgartenstrasse 40 4020 Linz, +43 50 6906 0

  • Datenschutz
  • Impressum