25.9.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Hervorragende Verdienste um Oberösterreich: Hohe Auszeichnungen des Landes für AK-Spitze

Bei einem Festakt im Landhaus wurden am Freitag Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um Oberösterreich und seine Bevölkerung besonders verdient gemacht haben. Landeshauptmann Dr. Thomas Stelzer ehrte unter anderen 5 Spitzenvertreter der Arbeiterkammer: Präsident Dr. Johann Kalliauer erhielt  das Goldene Ehrenzeichen des Landes, Vizepräsident Helmut Feilmair und Direktor Dr. Josef Moser, MBA, bekamen das Silberne Ehrenzeichen, Direktor-Stellvertreter Franz Molterer, MAS, und der langjährige Leiter des AK-Konsumentenschutzes, Dr. Georg Rathwallner, das Goldene Verdienstzeichen. Nachstehend ein Auszug aus der Begründung für die Verleihungen.

Kalliauer: Leistungen für Arbeitnehmer ausgebaut

Seit 2003 ist Dr. Johann Kalliauer Präsident der AK Oberösterreich, die heute rund 650.000 Mitglieder und mehr als 470 Beschäftigte hat. Während seiner Präsidentschaft wurden die Leistungen für die AK-Mitglieder wesentlich verbessert und ausgebaut. Dr. Kalliauer ist außerdem Vizepräsident der Bundesarbeitskammer und Landesvorsitzender des ÖGB Oberösterreich. In allen seinen Funktionen hat er wesentlich und oft entscheidend zu interessenpolitischen Erfolgen beigetragen: beispielsweise zur wirksamen Bekämpfung des Lohn- und Sozialdumpings – etwa durch eine breit unterstützte Parlamentarische Bürgerinitiative – und zur Lohnsteuerreform, die der großen Mehrheit der Bevölkerung eine spürbare Entlastung brachte. Präsident Kalliauer setzt sich mit großem Nachdruck für mehr Verteilungsgerechtigkeit und für die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit ein. Welche enormen Leistungen Oberösterreichs Beschäftigte in allen Bereichen erbringen, hat Dr. Kalliauer mit einer umfassenden Leistungsbilanz bewusst gemacht. Repräsentativen Umfrage zufolge sind Oberösterreichs Beschäftigte mit ihrer AK sehr zufrieden: Sie genießt höchstes Vertrauen.

Feilmair: Kampf für freien Sonntag

Helmut Feilmair hat sich in zahlreichen Funktionen bewährt und viel Positives erreicht: sei es als Betriebsratsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, sei es als Obmann der Raiffeisenbank der Region Bad Leonfelden, als Vorsitzender der Landes- und Bundesfachgruppe Raiffeisen, als Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Bad Leonfelden, als Landesobmann-Stellvertreter des ÖAAB, als Vizepräsident der Arbeiterkammer Oberösterreich, als Aufsichtsratsmitglied der BBRZ-Gruppe, als Vorstandsmitglied des „Vereins zur Förderung von Solidarität und sozialer Partnerschaft“ oder als Obmann der Sportunion Bad Leonfelden. Besonders zu erwähnen ist Feilmairs beharrliches und erfolgreiches Engagement für den arbeitsfreien Sonntag. Er war an der Gründung der „Allianz für den freien Sonntag“ beteiligt, die von Oberösterreich ausging und heute europaweit aktiv ist. Stets bezieht Vizepräsident Feilmair klar Position, wenn kurzfristige ökonomische Erwägungen die soziale Gerechtigkeit bedrohen.

Moser:  AK-Strukturen modernisiert

Dr. Josef Moser, MBA, ist Direktor der AK Oberösterreich und damit auch oberster Verantwortlicher für das gesamte Leistungsangebot der Arbeiterkammer. Nach den Beratungsangeboten besteht eine enorme Nachfrage. So wurden im Jahr 2016 insgesamt 302.000 Beratungen durchgeführt. In rund 12.000 Fällen übernahm die AK auch die Rechtsvertretung. Sie setzte für die betroffenen Mitglieder Zahlungen von fast 77 Millionen Euro durch. Mit der Bildungsberatung steht den AK-Mitgliedern hochwertige Unterstützung in beruflichen Laufbahnfragen zur Verfügung. Rund 17.000 Personen haben die AK-Bildungsberatung im Jahr 2016 genutzt. Damit die Leistungsangebote auch künftig zeitgemäß sind und neue Bedürfnisse berücksichtigt werden, sorgt  Moser für eine laufende Anpassung der Organisationsstrukturen. So entstand eine eigene Abteilung zum Themenkomplex Arbeitsbedingungen. Ebenfalls reformiert wurde von ihm die Ausbildung der Rechtsreferenten. Die Beratung von Betriebsräten, die früher auf 3 AK-Abteilungen aufgeteilt war, hat Direktor Moser in einer Abteilung – dem Kompetenzzentrum Betriebliche Interessenvertretung – zusammengeführt.

Molterer: Bauen für die Mitglieder

Franz Molterer, MAS, ist als stellvertretender Direktor der Arbeiterkammer Oberösterreich und als Geschäftsführer der AK-Immobilienmanagement GmbH verantwortlich für die Detailplanung und organisatorische Umsetzung  eines konsequenten Investitionsprogramms – darunter die Sanierung der AK-Zentrale, mehrerer Bezirksstellen und des Bildungshauses Jägermayrhof sowie die Errichtung der neuen Bezirksstelle Linz-Land. Dieses Programm kommt nicht nur den Mitgliedern zugute, indem es die Servicequalität wesentlich verbessert und im Fall der neuen Bezirksstelle die Leistungen besser erreichbar macht. Sondern es kurbelt auch die oberösterreichische Wirtschaft an. Der reibungslose Ablauf aller genannten Baumaßnahmen ist Direktor-Stellvertreter Molterer zu verdanken.

Rathwallner: "Mr. Konsumentenschutz"

Dr. Georg Rathwallner war 25 Jahre lang Leiter des Konsumentenschutzes der AK Oberösterreich. Er baute eine Stelle mit 5 Mitarbeitern/-innen zu einer Abteilung mit 42 Mitarbeitern aus. 1991 führte die AK Oberösterreich rund 6.000 Konsumentenberatungen durch, 2016 waren es rund 76.000. Durch die Tätigkeit des AK-Konsumentenschutzes ersparten sich die Ratsuchenden im Vorjahr mehr als 9 Millionen Euro. Rathwallner hat – unter anderem durch Musterprozesse, Preisvergleiche und Produkttests – entscheidend dazu beigetragen, dass die Position der Konsumenten/-innen in Oberösterreich deutlich gestärkt wurde. 

Foto zum Download

Landeshauptmann Dr. Thomas Stelzer zeichnete Spitzenvertreter der AK Oberösterreich aus © Denise Stinglmayr, Land Oberösterreich

Landeshauptmann Dr. Thomas Stelzer zeichnete im Beisein von Landesrätin Birgit Gerstorfer Spitzenvertreter der AK Oberösterreich aus: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Vizepräsident Helmut Feilmair (1.v.l., sitzend), Direktor Dr. Josef Moser, MBA, und Direktor-Stellvertreter Franz Molterer, MAS (1.v.r., stehend).


      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK