10.5.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Präsident Kalliauer dankt Rudolf Trauner

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer zeigt sich betroffen über die Nachricht von der Erkrankung seines Pendants in der Wirtschaftskammer, Dr. Rudolf Trauner: „Ich wünsche ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft.“ Gleichzeitig bedankt er sich für die jahrelange gemeinsame Arbeit.

AK und WK haben viel erreicht

„Ich möchte mich bei Rudolf Trauner bedanken. Wir haben viele Jahre lang sozialpartnerschaftlich zusammengearbeitet. Die Zusammenarbeit war erfolgreich und von Respekt getragen. Wir hatten naturgemäß unterschiedliche Interessen zu vertreten -  nichtsdestotrotz überwog das Gemeinsame, wir haben als Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer viel für Oberösterreich erreicht“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Trauner lebte Sozialpartnerschaft auch als Unternehmer

Dass Rudolf Trauner die Sozialpartnerschaft nicht nur als Präsident der Wirtschaftskammer, sondern auch als Unternehmer immer ein Herzensanliegen war, zeigte sich auch im fairen und wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in seinem Betrieb. Kalliauer: „Das ist ein Beispiel für gelebte Sozialpartnerschaft auf betrieblicher Ebene.“

Dem neuen Präsidium der Wirtschaftskammer Oberösterreich wünscht Johann Kalliauer einen guten Start.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK