15.2.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Finanzführerschein von AK, Land und Schuldnerhilfe hilft Jugendlichen dabei, nicht in die Schuldenfalle zu tappen

Stundenlanges Internet-Videoschauen am Handy – und schon flattert eine horrende Rechnung ins Haus. Ein Kleinkredit fürs erste Auto oder der Drang, mehr einzukaufen, als man sich leisten kann: Gerade bei jungen Menschen kann die Schuldenfalle schnell zuschnappen. Damit es gar nicht so weit kommt, bieten Schuldnerhilfe, Land und Arbeiterkammer Oberösterreich jungen Menschen Kurse an, die für den Umgang mit Geld fit machen. Landesrätin Birgit Gerstorfer, der stellvertretende AK-Direktor Franz Molterer, MAS und Mag. Ferdinand Herndler von der Schuldnerhilfe überreichten kürzlich in der AK Linz an fast 700 Schüler/-innen Finanzführerscheine.

Fit im Umgang mit Geld

Seit 2007 gibt es den Finanzführerschein, mehr als 20.000 Jugendliche haben ihn bereits in der Tasche. Die Arbeiterkammer Oberösterreich und das Sozialressort des Landes OÖ unterstützen das Projekt der Schuldnerhilfe finanziell und mit Expertenwissen.

„Der Anteil junger Menschen mit Schuldenproblemen ist nicht zu unterschätzen. Es ist mir daher sehr wichtig, dass junge Leute fit gemacht werden im Umgang mit Geld. Denn informierte und selbstbewusste Menschen sind bei Problemen meist schneller in der Lage, die richtigen Handlungen zu setzen. Eben diese Kompetenz vermittelt der Finanzführerschein“, sagte Landesrätin Birgit Gerstorfer in der AK Linz bei der Verleihung des Finanzführerscheins an fast 700 Schüler/-innen aus ganz Oberösterreich.

Der stellvertretende AK-Direktor Franz Molterer, MAS betonte: „Uns ist wichtig, dass junge Menschen erst gar keine Schulden anhäufen. Der Finanzführerschein leistet dazu einen wichtigen Beitrag, indem die Jugendlichen lernen, Konsumfallen zu erkennen.“

Frag die AK: Rat und Hilfe für junge Erwachsene

Sollten Jugendliche oder junge Erwachsene Fragen rund ums Geld haben, etwa zum Thema Lohn und Gehalt, oder in Konsumfallen tappen, zum Beispiel Verträge mit unfairen Klauseln unterschreiben, hilft die AK rasch und kostenlos: Auf www.fragdieak.at können die Jugendlichen via Smartphone, Laptop oder Tablet ganz unkompliziert und auch vertraulich mit den Expertinnen und Experten der AK in Kontakt treten und sich beraten lassen – die Antwort der AK kommt spätestens am nächsten Werktag.

Außerdem gibt's auf der Website viele nützliche Infos, Musterbriefe, Checklisten und Videos zu Themenbereichen, die für junge Menschen relevant sind: Neben dem Thema Geld auch Arbeit und Recht, Bildung, Handy, Wohnen und Freizeit. 

Foto zum Download

Verleihung der Finanzführerscheine in der AK Linz © AKOÖ, -

Verleihung der Finanzführerscheine in der AK Linz:
AK-Direktor-Stellvertreter Franz Molterer, MAS (links), Landesrätin Birgit Gerstorfer (2. von links) und Mag. Ferdinand Herndler von der Schuldnerhilfe (rechts) überreichten den Finanzführerschein an rund 700 Schüler/-innen.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK